Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for April 2011

Das „große Kind“ ist zurück von der Insel. Regelmäßige Leserinnen und Leser erinnern sich, dass das Fräulein Studentin bei den Schotten ihre Studien über gesunde und sonstige Ernährung vertiefte – mit Erfolg.

Als Begrüßungsmahl wünscht sich das Kind Hefezopf mit Butter und Marmelade – und ihr Wunsch wird (natürlich) erfüllt. Zur Feier des Tages gelang der Hefezopf diesmal ganz besonders gut.

außen knusprig ...

... innen weich und saftig.

Ein gutes Rezept finden Sie in Marions Kochbuch, dort wird die Zubereitung ausführlich und anschaulich beschrieben. Ich habe 600 g Mehl und 100 g Margarine verwendet und etwas anders geflochten. Probieren Sie es aus, ich wünsche Ihnen gutes Gelingen.

Read Full Post »

Union Jack

Auch eine Art, Flagge zu zeigen:

Schaufensterdekoration in Rochester - 27.4.2011

Read Full Post »

Nussecken à la Theo

Nussecken gelten bei den Naturwissenschaftlern im Kollegium als Währung für allerlei Tauschgeschäfte. Kleine oder große Gefälligkeiten werden mit einer Dose Nussecken vergolten. Es gelang mir eines der Rezepte zu ergattern, sehr köstlich und auch mit Mandeln zuzubereiten, falls Sie auf Nüsse allergisch reagieren.

Rezept lesen? Bild anklicken!

Read Full Post »

Frohe Ostern

Frohe Ostern

Ostern 2011


Ich wünsche allen, die hier lesen, ein schönes Osterfest und hoffe, Sie hatten genauso einen guten Start in den Tag wie ich.

Osterfrühstück

Read Full Post »

Lachsnudeln

Karfreitagsessen

Man nehme:

200 g Spaghetti oder dünne Bandnudeln
in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und warm halten.

1/2 Bund Lauchzwiebeln in Ringe,
1 kleine Zucchini halbieren und in dünne Scheiben schneiden,
6 Cocktailtomaten vierteln.

1 EL Öl in einer hohen Pfanne erhitzen,
Lauchzwiebeln und Zucchini andünsten, Tomatenachtel hinzufügen,
mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Unter Rühren schmoren bis die Tomaten weich sind.

250 g Lachsfilet in grobe Würfel schneiden und mitdünsten.
So viel Sahne (etwa 100 ml) angießen, dass die Soße cremig wird.
Weiter dünsten bis der Lachs gar ist.
Eventuell noch etwas Sahne oder Wasser angießen, so dass die Soße cremig bleibt.
Nach Geschmack nachwürzen.

Spaghetti unterheben und servieren.

Read Full Post »

Etappen

Nach Abschluss der ersten Korrekturetappe (Sprache) machen 30 Minuten „Durch-den-Wald-radeln“ den Kopf frei für die zweite Etappe (Inhalt). Wenn alles klappt, kann ich die Korrektur des einzigen Heftstapels, den ich in die Ferien mitgenommen habe, heute Abend abschließen und den Erfolg mit Nudeln und Lachs feiern.

Nachtrag 21.00 Uhr: Korrekturstapel erledigt, nun kann Ostern kommen.

Read Full Post »

Gestern Abend auf Balkonien

Image Hosted by ImageShack.us

So sind Ferien auch zu Hause schön.

Der Tisch stammt noch aus der alten Wohnung, sollte dringend gestrichen werden, tut aber noch gute Dienste.

Im Glas ist Sommerwein mit italienischem Bitterlikör. Im Schälchen Tzatziki. Die Rohkost ist farblich aufs Getränk abgestimmt.

Die Installation wird heute abend wiederholt, wenn es dunkel genug ist, um das Leuchten der Solarlampe auf dem Tisch einzufangen.

Read Full Post »

Come to California

In ihrer Klassenarbeit zum Thema „California“ versuchen die Schüler, Menschen zu überzeugen, eine Reise nach Californien zu buchen. Aufgabe war es, als „travel agent“ die Vorzüge des Landes hervorzuheben. Viele preisen die Schönheiten am Strand von Malibu an. „If you are solo, you can find a girlfriend or boyfriend very fast because everywhere you look, there are beautiful girls and handsome boys.“ Wenn das keine Verkaufsargument ist. „California is the best place for young and old people.“ Sehr überzeugend, der junge Mann. Willkommen in der Welt der Clichés.

Bei diesem Thema macht Korrigieren Spaß. Und das Wetter passt gerade auch zum Thema, „it’s sunny and hot“.

Read Full Post »

Caro Emerald

Tolle Musik, danke Jutta für den Tipp.

Read Full Post »

Bei OWAD wird heute der Begriff „two-timing“ erklärt. Zur Veranschaulichung gibt es diese kleine Geschichte. (Wer sie auf Deutsch lesen möchte, scrollt nach unten).

St. Peter greeted three men at the gates of Heaven and said, „Everyone gets transportation here, but the type of vehicle depends on how good you were to your wife.“
The first man says, „I never, ever two-timed my wife and I love her“. So St. Peter gives him a Rolls Royce.
The next man comes up and says, „I cheated on my wife a little but I still love her.“ He gets a Ford Mustang and drives off.
The third man announces, „I was a big two-timer!“ St. Peter gives him a scooter.
The next day, the two-timing scooter man sees the man with the Rolls Royce sitting on the side of the road crying.
He asked, „Why are you crying when you have such a nice car?“
„Because my wife just went by on roller skates.“

Petrus begrüßt drei Männer am Himmelstor und sagt, „Jeder hier bekommt ein Fortbewegungsmittel, der Typ ist jedoch davon abhängig, wie gut ihr auf der Erde zu euren Frauen gewesen seid.“
Der erste Mann sagt; „Ich habe meine Frau niemals betrogen und ich liebe sie.“ Also gibt ihm Petrus einen Rolls Royce.
Der nächste Mann tritt vor und sagt, „Ich habe meine Frau ein ganz klein wenig betrogen, aber ich liebe sie noch immer.“ Er bekommt einen Ford Mustang und fährt davon.
Der dritte Mann verkündet, „Ich war ein großer Fremdgänger!“ Petrus gibt ihm einen Roller.
Am nächsten Tag sieht der Rollerfahrer den Rolls Royce Fahrer am Straßenrand sitzen und weinen.
Er fragt ihn, „Warum weinst du denn, wo du doch so ein schönes Auto hast?“
„Meine Frau ist gerade auf Rollschuhen vorbeigefahren.“

So macht Vokabeln lernen Spaß, oder?

Read Full Post »

Older Posts »