Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juli 2011

Sommergefühle

Wenn das Wetter draußen warm, feucht und grau ist, dann macht es Spaß die bunte Blumenvielfalt im Gartencenter zu betrachten.

Advertisements

Read Full Post »

Gingerman

Skurrile Gestalten tummeln sich in Mainz auf dem Wochenmarkt.

Hello, my name is gingerman!

Read Full Post »

Aufräumarbeiten

Nur langsam gehen sie voran. Es fehlt die Motivation. Zu viele Arbeitsblätter und Kopien, Arbeitsblätter, Informationsschreiben. Dazwischen Zeitschriften, Kataloge und Broschüren. Wo soll das alles einen sinnvollen Platz finden? Es gibt zu wenig Regale hier unter dem Dach. Und zu wenig Platz in der Papiertonne.

Frust … Der Reisepass ist noch immer nicht aufgetaucht.

Read Full Post »

Nichts muss, alles kann …

Ferien – besonders Sommerferien – sind besser als „unterrichtsfreie Zeit“. Anders als in der unterrichtsfreien Zeit, die andere gerne Oster-, Herbst- oder Weihnachtsferien nennen, liegen in den Sommerferien niemals Korrekturstapel auf meinem Schreibtisch. Alles ist erledigt, abgehakt und in irgendwelche Listen eingetragen. Nach den Sommerferien kommt definitiv ein Neuanfang. Nicht immer mit einer neuen Klasse oder einem neuen Kurs, aber doch immer mit einem neuen Thema, manchmal in einem neuen Raum, auf jeden Fall mit einem neuen Stundenplan. Ob der dann genauso gut ist wie der alte wird sich in der letzten Ferienwoche zeigen, wenn die Schulleitung das Geheimnis lüftet. Dann gibt es auch wieder Konferenzen und die Gedanken richtigen sich auf Unterrichtsplanung für die ersten Schulwochen. Aber noch ist all das noch in weiter Ferne.

Gestern ein Besuch bei der liebsten Freundin und dem liebsten Kuschelhund, ein bisschen Rückblick auf gemeinsame Schuljahresenderlebnisse, ein bisschen Ausblick auf kommende Schulabenteuer. Ein bisschen kollektives Jammern tut einfach gut. Fazit: Es geht uns gut.

Heute langsame Einstimmung auf den kommenden Urlaub, es muss noch verschiedene gewaschen werden, damit es im Koffer bzw. Seesack für die große Reise verpackt werden kann. Zwischendurch immer wieder Faulenzen, einen Kaffee trinken, ein wenig im weltweiten Netz spazieren gehen, Fotos auf der Festplatte sichten und bearbeiten.

Ferien sind schön. Ohne Regen wären sie noch schöner.

 

Read Full Post »

Countdown –> 3 – 2 – 1 …

FERIEN – endlich.

Unterricht fand nicht mehr statt, dafür jedoch

  • Lunch mit dem LK
  • englisches Frühstück in der 8
  • Spiel- und Sportfest mit allen …

Jetzt noch die Verabschiedung von zwei Kollegen in den vorzeitigen Ruhestand und dann … SOMMERFERIEN.

Read Full Post »

Countdown –> 4

Noch 4 Schultage, dann darf ich eine Weile ohne Stundenplan leben. Ob mir das allerdings gelingen wird, bleibt abzuwarten.

Auf jeden Fall habe ich heute schon mal einen Termin mit der besten Freundin vereinbart zum gemeinsamen „Ferienbegrüßungstag“ in der ersten Ferienwoche. Vielleicht sollten wir auch noch einen „Ferienabschiedstag“ vereinbaren?  Diesmal enden die Ferien mitten in der Woche. Sehr ungewöhnlich …

Read Full Post »

Countdown –> 5

Noch 5 Tage bis zu den Ferien. Brutto. Netto sind es 2 Unterrichtstage, an denen ich die eine oder andere Schülergruppe sehe, das eine oder andere Projekt zum Abschluss bringe. Der letzte „Unterrichtstag“ ist der Mittwoch. Danach gibt es „Sport und Spiel“ und „Abschiedsparty“.

Jetzt wird aufgeräumt.

Read Full Post »

Older Posts »