Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 1. Juni 2012

Gewohnheiten

Ich wäre gerne ordentlicher, disziplinierter und organisierter. Noch bin ich es nicht, aber ich arbeite daran. Immer wieder.

Zum Beispiel versuche ich seit Anfang dieses Jahres, meine monatlichen Ausgaben zu dokumentieren. Ich komme klar mit meinem Geld, auf meinem Konto sind keine „roten Zahlen“, dennoch wüsste ich gerne, wie viel  ich im Monat für was ausgeben. Im Zeitalter von Excel-Tabellen sollte es doch nicht so schwierig sein, jeden Abend die Kaufbelege in die passenden Rubriken einzutippen und immer aktuell über das aktuelle  „Soll“ und „Haben“ informiert zu sein. So weit die Theorie. Leider klappt das bei mir in der Praxis so nicht. Sie können sich nicht vorstellen, wie viele angefange Excel-Dateien auf meinem Computer schlummern, in denen Datenfragmente davon zeugen, dass ich versucht habe, einen Überblick über meine Einnahmen und Ausgaben zu bekommen.

Heute beginnt ein neuer Monat und wieder einmal habe ich mir vorgenommen, meine täglichen Ausgaben zu dokumentieren.

Aktuell sind es 3,68 € für 4 Brötchen, ein Paket Schwarzbrot und 3 Scheiben frischen Gouda aus dem Frühstückseinkauf. Warten wir ab, was der Tag noch bringt und wie lange ich diesmal durchhalten werde.

Ich habe mich übrigens gegen eine Excel-Tabelle auf meinem Computer und für ein A4-Heft auf meinem Schreibtisch entschieden. Jeden Tag werde ich die Einträge auf den neuesten Stand bringen. Versprochen!

Uns Sie? Haben Sie den Überblick? Nutzen Sie ein „Einkaufsportemonnaie? Eine Smartphone-App?

Read Full Post »