Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juli 2012

Sie stehen überall am Wegesrand und in den Feldern. Und weil sie gar schrecklich viele kleine Dornen haben, werden sie auch nur virtuell gepflückt.

image

Scottish Thistle - Schottische Distel

Read Full Post »

Damit wir in Zukunft die Frage „Wart ihr auch auf Skye?“ mit „Ja“ beantworten können, haben wir der Insel im Nordwesten Schottlands heute einen ausführlichen Besuch abgestattet.

Vom schottischen Festland gibt es eine Brücke zur Insel oder aber man fährt mit der „Glenachulish„, Großbritanniens letzter handbetriebener „Drehteller-Fähre“.

Fähre zur Isle of Skye

Read Full Post »

Das wohl am häufigsten fotografierte Castle in Schottland, nun auch bei Frau Ladybird auf der Festplatte. Kleine Kostprobe gefällig?

Eilean Donan Castle – Scotland

Und die Geschichte mit dem B&B im alten Schulhaus von Dornie erzähle ich Ihnen dann bei Gelegenheit.

Morgen zeige ich Ihnen dann ein Bild von der (hoffentlich) sonnigen Isle of Skye.

Read Full Post »

Seit heute morgen um neun haben wir wieder festen (schottischen) Boden unter den Füßen bzw. Asphalt unter den Rädern.

Zur Feier des Tages gibt es 3-Gänge-Dinner im „Old Station Restaurant“.

image

Icecream Sundae and Shortbread

Das Shortbread war wie das Eis ‚homemade‘ und beides zerging auf der Zunge.

Read Full Post »

Das Boot liegt wieder fest in der Base und ein Regenbogen verabschiedet uns.

image

Regenbogen über Loch Lochy

Read Full Post »

Den vorletzten Abend auf dem Boot verbringen wir vor den Gairlochy Locks und haben einen tollen Blick auf die schottischen Berge.

image

Ben Nevis Range

Read Full Post »

Am Ufer von Loch Ness, auf dem Weg zurück nach Fort Augustus, haben wir NESSIE zuwinken können.

image

Monster in trendy purple

Read Full Post »

image

Abend an Dochgarroch Locks

Nach erfolgreicher Durchquerung von Loch Ness – leider ohne Begegnung mit dem berühmten Monster – genießen wir Abendstimmung am Kanal.

That’s holidays.

Read Full Post »

Als der Regen mittags endlich aufhört, wagen wir uns hinaus auf den großen See und nehmen Kurs auf NESSIE.

image

NESSIE - wir kommen

Dem kleinen Ungeheuer stand aber leider nicht der Sinn nach Fotoshooting und so kehren wir nach einer Stunde zurück in den sicheren Hafen.

Morgen soll das Wetter endlich sonnig werden, dann werden wir weiter hinausfahren.

Read Full Post »

Nach einer ruhigen Nacht auf Loch Oich begrüßt uns ein grauer Himmel über dem Great Glenn. Not very inviting.

Anyway, nach dem Frühstück heißt es ‚Leinen los‘ und zunächst noch einmal zurück zur Basis in Laggan, um ein paar vergessene Kleinigkeiten aus dem Auto zu holen.

Der ‚Lockkeeper‘ rät uns dringend zum Verbleiben diesseits der  Schleuse, Wind und Wetter auf Loch Lochy sind ungemütlich.

Da wir jedoch sowieso Richtung Loch Ness wollen, fahren wir das Manöver „Wenden auf engstem Raum“ und nehmen Kurs auf Fort Augustus.

Wir schleusen zwei Mal und bekommen beim zweiten Mal von der Lockkeeperin als Anerkennung für das vorschriftsmäßige Tragen einer Schwimmweste ein goldenes Sternchen an die Brust geheftet. Well done!

Wenn das Wetter mitspielt, können wir uns morgen auf die Suche nach NESSIE machen.

image

Loch Ness - Süd-West-Ufer

Read Full Post »

Older Posts »