Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 22. Juli 2012

Nach einer ruhigen Nacht auf Loch Oich begrüßt uns ein grauer Himmel über dem Great Glenn. Not very inviting.

Anyway, nach dem Frühstück heißt es ‚Leinen los‘ und zunächst noch einmal zurück zur Basis in Laggan, um ein paar vergessene Kleinigkeiten aus dem Auto zu holen.

Der ‚Lockkeeper‘ rät uns dringend zum Verbleiben diesseits der  Schleuse, Wind und Wetter auf Loch Lochy sind ungemütlich.

Da wir jedoch sowieso Richtung Loch Ness wollen, fahren wir das Manöver „Wenden auf engstem Raum“ und nehmen Kurs auf Fort Augustus.

Wir schleusen zwei Mal und bekommen beim zweiten Mal von der Lockkeeperin als Anerkennung für das vorschriftsmäßige Tragen einer Schwimmweste ein goldenes Sternchen an die Brust geheftet. Well done!

Wenn das Wetter mitspielt, können wir uns morgen auf die Suche nach NESSIE machen.

image

Loch Ness - Süd-West-Ufer

Werbeanzeigen

Read Full Post »