Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 2. Januar 2013

Am 30.12.2012 um 23.45 Uhr hatten wir ersten Sichtkontakt mit „Storebælt“, der Brücke über den „Großen Belt“, die den östlichen und westlichen Teil Dänemarks auf einer Strecke von 18 km verbindet. Die Durchfahrtshöhe beträgt 65 m, das gibt uns die Sicherheit, dass „unser Schiff“ die Brücke problemlos unterqueren kann.

Das regnerische Wetter erschwert die Sicht auf die Brücke und macht das Fotografieren zum Abenteuer. Doch hört der Regen auf, als wir kurz vor der Brücke sind und sogar der Mond scheint deutlich sichtbar durch die Wolken. Natürlich ist meine Kamera denkbar ungeeignet, um wirklich „gute“ Nachtaufnahmen von der Brücke zu machen. Dazu kommt der Wind und die Schiffsbewegung. Dennoch habe ich einige Versuche gemacht und bin mit dem Ergebnis „den Umständen entsprechend“ zufrieden.

Brücke über den Großen Belt - Nachtaufnahme

Brücke über den Großen Belt – 30.12.2012 kurz vor Mitternacht (klick!)

Fakten und Geschichte der Brücke können Sie bei Interesse auf deren Website nachlesen.

Read Full Post »

Frau Ladybird ist zurück von ihrer Reise ins Jahr 2013.

  • Ich bedanke mich bei allen, die 2012 hier gelesen haben – manchmal, immer mal wieder oder regelmäßig.
  • Ich begrüße alle Leser dieses Blogs, die mir ins Jahr 2013 gefolgt sind und die Leser, die heute zum ersten Mal hier lesen.
  • Ich danke allen, die mir mit ihren Kommentaren Freude bereitet haben – manchmal, immer mal wieder oder regelmäßig, aber auch denen, die kommentarlos mitgelesen haben.
  • Ich freue mich, dass meine Besucher nicht nur aus Europa, sondern auch aus „der neuen Welt“ kommen. Thanks for visiting, hope to see you again.
  • Ich hoffe, dass ich auch in 2013 genug Zeit finden werde, um hier meine Gedanken und Bilder zu veröffentlichen und meinen Besucherinnen und  Besuchern in ihren Blogs einen Gruß oder Kommentar zu hinterlassen.
  • Ich staune, dass der meist kommentierte Artikel in 2012 Die Schule ein Sumpf, die Lehrer Frösche? war. Vielleicht sollte ich mir öfters solche reißerischen Überschrifte für meine Artikel überlegen – oder mehr über Schule und Lehrer schreiben?
  • Ich hoffe auf viele gute Ideen für neue Themen und interessante Berichte und auf viele Besucher, die diese Berichte lesen und kommentieren.
  • Ich wünsche mir und Ihnen, dass möglichst viele unserer Wünsche für das neue Jahr in Erfüllung gehen und dass wir alle so gesund, glücklich und erfolgreich wie möglich durch das neue Jahr gehen.
  • Ich werde meinen Jahresrückblick in Bildern in den nächsten Tagen fortsetzen. Schauen Sie also bald wieder vorbei.

Bis bald und herzliche Grüße von Ihrer und Eurer

Frau Ladybird

 

Read Full Post »

An Bord sorgt man dafür, dass niemand das neue Jahr hungrig beginnen muss. In zwei Gruppen dürfen sich die Passagiere am Skandinavischen Buffet bedienen. Es gibt eine große Auswahl an Fisch – Heringshappen in allerlei Marinaden – Lachs geräuchert und gebeizt (dazu diesmal auch die beim Frühstück vermisste Dill-Senf-Sauce) – große und kleine Krustentiere ( Hummer, Langusten, Scampis … ) – Cesar’s Salad usw.

Es ist erstaunlich, wie viele Passagiere sich zwei und drei Hummerhälften auf ihre Teller häufen und diese innerhalb kurzer Zeit auslöffeln. Obwohl ich ein großer Fan von gepanzerten Meerestieren bin, beschränke ich mich auf eine Anzahl Scampis und diverse Häppchen vom Fischbuffet.

Mein persönlicher Fischteller

Mein persönlicher Fischteller

Am Fleischbuffet bildet sich sehr schnell eine lange Schlange. Dort wird ein sehr köstliches Rinderfilet in große Scheiben geschnitten. Besonders die Männer bedienen sich hier oft mehrfach. Dazu gibt es die klassischen Kartoffel- und Gemüsebeilagen.

Viel Fleisch für Männer ;-)

Viel Fleisch für Männer 😉

Das Nachtischbuffet bietet zahlreiche Eissorten, Torten und Törtchen, mit oder ohne Schokolade. Besonderer Gag ist eine Softeismaschine zum Selbstbedienen. Daneben stehen zahlreiche Schalen mit Deko-Streuseln, so dass jeder seinen ganz persönlichen Nachtisch kreieren kann.

Read Full Post »