Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 9. Januar 2013

Heute gibt es Hühnersuppe. Im Angebot wäre aber auch noch die zweite Hälfte der Lauch-Quiche von gestern.

Frisch aus dem Ofen

Lauch-Quiche – Frisch aus dem Ofen

Dazu habe ich zwei Stangen Lauch in Scheiben geschnitten, 125 g durchwachsenen Speck gewürfel, 2 Eier und ein Eiweiß mit 125 ml Milch und 200 g Schmand verrührt sowie 100 g Käse gerieben.

Den Speck habe ich in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ausgelassen, dann die Lauchscheiben hinzugefügt, kurz angebraten und dann zugedeckt 5 Minuten gedünstet. Dann habe ich die Eiermilch und den geriebenen Käse hinzugefügt und alles gut vermischt.

Eine Quiche-Form (28 cm) habe ich mit Quark-Öl-Teig ausgelegt und einen Rand hochgezogen. Die Masse passte genau hinein.

Im vorgeheizten Backofen (Umluft 180 ° C) habe ich die Quiche auf der unteren Schiene etwas 30 Minuten goldbraun gebacken. Ein toller Anblick, finden Sie nicht.

 

Möchten Sie ein Stückchen?

Möchten Sie ein Stückchen?

Wenn Sie das Rezept aufmerksam lesen, wird Ihnen auffallen, dass ich etwas vergessen habe. Nun? Richtig, ich habe die Eier-Milch nicht gewürzt, so dass sich die Quiche nun ganz hervorragend zur Unterstützung einer salzarmen Diät eignet. Salz nachträglich auf die Quiche streuen (oder mit der Salzmühle darüber geben) ist zwar möglich, führt aber nicht zum gewünschten Geschmacksergebnis.

Eine Stange Lauch ist noch übrig, ich sollte das Rezept wiederholen, diesmal mit Gewürzen (Salz, Pfeffer, Muskat).

Werbeanzeigen

Read Full Post »