Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for März 2014

Noch immer gibt es bei Frau Waldspecht die Aktion Montagsherz [LINK]. Ich habe schon länger nicht mehr mitgemacht. Doch heute habe ich ein Foto für Euch. Den „Käfer mit Herz“ hat „das kleine Kind“ beim Hundespaziergang mit ihrer Kamera eingefangen und zu mir fliegen lassen. Dankeschön ♥

Käfer mit Herz

Käfer mit Herz

 

Read Full Post »

du hast heute Geburtstag, wirst 125 Jahre alt.

Tour Eiffel Wikimedia Commons

Das Geburtstagskind

Foto: Benh LIEU SONG

Ich habe dich bisher noch nicht persönlich kennenlernen können, deshalb musste ich dein Geburtstagsfoto bei Tante Wiki ausleihen. Mach es gut, mein Lieber, ich wünsche dir noch viele rostfreie Jahre. Lass dich feiern undBon anniversaire„.

Read Full Post »

Ein besonderes Theaterfest. Blau-weiß-rote Dekoration auf zwei Etagen des Stadttheaters, britisches Essen (aus deutscher Küche), Musik und Tanz bis weit nach Mitternacht. Rule Britannia am Niederrhein.

Willkommen

Herzlich Willkommen !

Ganz besondere Gäste

Ehrengäste

Read Full Post »

Donnie Monro [LINK], gestern war er in der KUFA und wir waren zu Gast. Er ist immer noch „die Stimme“ von Runrig [LINK], auch wenn die Band mittlerweile schon viele Jahre ohne ihn erfolgreich ist. Donnie kommt von der Isle of Skye, eine schottische Insel, die mir sehr gut gefallen hat. Ach wenn es nur nicht so weit weg wäre, wenn dort das Wetter nicht so unvorhersehbar wäre, dann würde ich die Insel gerne wieder auf meine Urlaubswunschliste schreiben.

 

Read Full Post »

In der heutigen Klassenarbeit müssen die Fünftklässler ihre Kompetenzen im Bereich „Hörverstehen“ unter Beweis stellen. Für einige ist es gar nicht einfach, während des Zuhörens im vorgelegten Text die Wortlücken zu füllen. Hier und da bleiben auch nach dem zweiten Hören noch Lücken offen. Viele sind erleichtert, als sie erfahren, dass Rechtschreibfehler bei dieser Aufgabe nicht zu Punktabzug führen.

Im zweiten Teil der Arbeit geht es um die richtige Wortstellung im Satz (S-V-O) und die Anwendung der wohl berühmtesten Regel des Englischunterrichts: „he, she, it – das ’s‘ muss mit!„.

Der letzte Teil verlangt das Verfassen einer Wegbeschreibung. Dabei stellt sich vielen die Frage, wie man „Bachstraße“ ins Englisch übersetzen solle, was „Bach“ heiße (engl.: brook) und ob man Street oder Road schreiben solle. Da es im Stadtplan neben der Bachstraße auch noch die Beethoven- und die Mozartstraße gibt, war mir bei der Erstellung der Aufgaben die Problematik nicht aufgefallen und eine Übersetzungshilfe nicht nötig erschienen. Den Unterschied zwischen „street“ und „road“ muss ein Fünftklässler noch nicht beherrschen. [Für Interessierte: „road“:  a hard surface built for vehicles to travel on – „street“: a public road in a city or town that has houses and buildings on one side or both sides]

Jetzt habe ich wieder was zu Korrigieren …

Read Full Post »

image

Man nehme einen kleinen Biskuitboden, eine Flasche Sahne, ein Glas Kirschen, ein Päckchen Vanillepuddingpulver und eine Handvoll Schokostreusel und schon kurze Zeit später kann man ein köstliches Sahnestückchen zum Kaffee genießen. Da geht das anschließende Korrigieren der Klasenarbeiten noch einmal so schnell von der Hand.

Read Full Post »

image

Das „kleine Kind“ macht einen Ausflug nach Bonn und schickt einen Blumengruß. Frühling ist eine schöne Jahreszeit. Ich möchte mehr davon.

Read Full Post »

…, sagte „das kleine Kind“ gestern, als ich mich am Ende der Geburtstagsfeier von ihr verabschiedete. Stimmt, ich habe nicht geschrieben, dass „das kleine Kind“ gestern Geburtstag bei „der großen Schwester“ gefeiert hat, damit die Oma, der das Laufen schwer fällt, keine Treppen steigen muss. Die „große Schwester“ wohnt in einem Haus mit Fahrstuhl. Und weil alle Gäste bis zum Nachmittag arbeiten mussten, gab es keine Einladung zum Geburtstagskaffee, sondern zum Abendessen. Kuchen gab es dann trotzdem – zum Nachtisch.

DonauwellenLeider gibt es kein Bild von der Geburtstagstorte, die den Abend auf dem kühlen Balkon verbrachte, geschützt vor neugierigen Hundeblicken in einer Transportbox. Vom „Nachtischkuchen“ blieb so viel übrig, dass die Gäste noch ein Kuchenpaket mitnehmen durften. Der Rest schlummert im Kälteschlaf und wartet dort auf seinen Einsatz beim nächsten Sonntagnachmittagskaffee.

Es gibt auch kein Bild vom Geburtstagsgeschenk, weil das noch beim Paketversand in der Pipeline steckt. Offensichtlich leidet der Götterbote, der es bringen sollte, an Frühjahrsmüdigkeit. So gab es von Mama nur einen langweiligen Gutschein und ein paar nützliche Haushaltshelfer.

Wenn das Geburtstagskind die Geburtstagstorte fotografiert hat, bevor sie sich mit „Fräulein Paula“ darüberhergemacht hat, dann gibt es vielleicht davon noch einmal ein Bild und ein paar Tipps zum Thema „Buttercreme“. Ein Dankeschön geht an „die große Schwester“ fürs „Ausleihen“ der Wohnung und das Vorbereiten des Abendessens.

Jetzt hab ich was geschrieben, alle zufrieden?

Read Full Post »

Donnerstag – Klausurtag

11.25 Uhr: Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 (Qualifikationsphase – früher: Klasse 12 – noch früher: „Unterprima“) sitzen vor ihren Aufgabenblättern und schreiben seit 90 Minuten an ihren LK-Klausuren. Ich führe Aufsicht. Draußen scheint die Sonne.

11.26 Uhr: Feueralarm. Die SchülerInnen schrecken hoch, schauen fragend. Ich spule den eingeübten Alarmplan ab. „Fenster schließen. Raus gehen. Taschen liegen lassen. Direkt auf den Hof gehen. Vom Eingang weg bleiben. Zusammen bleiben. Auf mich warten.“ Ich greife mein Handy, meinen Schlüssel, mache das Licht aus, schließe die Türe hinter mir und folge den SchülerInnen auf den Hof. Wir stehen in der Sonne zusammen mit den SchülerInnen und KollegInnen aus den anderen Klausurräumen und uns beschäftigt nur eine Frage: Wo brennt es?“ Was ist jetzt mit den Klausuren?“

11.50 Uhr: Der Alarm ist beendet, wir dürfen wieder ins Gebäude.

Und was ist jetzt mit den Klausuren? Wir warten auf die Entscheidung der Schulleitung. [Wie hätten Sie entschieden? Wie ist die Entscheidung ausgefallen?] (mehr …)

Read Full Post »

karneval-2014-blog

Read Full Post »