Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 2. April 2014

Das Einkaufen in den Online-Shops namhafter Kaufhäuser, Elektro-Fachmärkte und Baumärkte ist inzwischen auch vom Smartphone oder dem Tablet möglich. So mancher Online-Händler bietet dafür bereits eine praktische App oder zumindest eine für den kleineren Smartphone- oder Tabletbildschirm optimierte Händlerseite an. Damit lässt sich so manches Schnäppchen auch bequem von unterwegs machen, beim Warten auf den Bus, Zug oder das Flugzeug, aus dem Hotelzimmer oder ganz entspannt bei einer Tasse Kaffee im Lieblingscafé. Oder doch nicht?

Vorsicht! Die Verbraucherzentrale NRW [LINK] hat herausgefunden, dass es erhebliche Preisunterschiede beim mobilen Kauf im Vergleich zum Kauf am heimischen Desktop gibt. Zahlreiche Online-Händler bieten ihre Schnäppchen entweder auf den mobil erreichbaren Seiten gar nicht oder zu deutlich höheren Preisen an. Und das ist noch nicht einmal verboten!

Die Online-Händler gehen offensichtlich davon aus, dass am Smartphone oder Tablet ein Kunde sitzt, der bereit (oder blöd genug?) ist, mehr für ein Produkt auszugeben als der Sparfuchs am heimischen Desktop. Wie dreist ist das denn?

Es empfiehlt sich also, vor dem Kauf, die Online-Angebote genau zu prüfen und gegebenenfalls erst daheim über das Festnetz zu bestellen. Die Shops können erkennen, wer mit dem Smartphone oder Tablet surft, dagegen kann man – glaubt man den Experten – zur Zeit noch nichts unternehmen.

Advertisements

Read Full Post »