Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 19. Dezember 2016

Ein Gerät zur Wiedergabe von Fernsehsendungen heißt heutzutage nicht mehr „Fernseher“ sondern „Smart-TV“.

Smart“ ist englisch und bedeutet „schlank„, „schlau“ oder „klug„, aber auch „gerissen„.

Unser neues „Gerät[es] zur Wiedergabe von Fernsehsendungen“, hat uns mit all seiner „Gerissenheit“ fast das ganze Wochenende auf Trab gehalten.

Das Kaufen ging relativ zügig und problemlos über die Mediamarkt-Bühne. Wir wussten, was wir wollten, der Verkäufer war eher Statist bei der Kaufentscheidung und wir kurze Zeit später Besitzer eines smarten Wiedergabegerätes für Fernsehsendungen.

Weil der „Mann im Haus“ mit Holzarbeiten im Keller beschäftigt war, nutzte ich eine Korrekturpause, um „mal eben“ das neue Gerät aufzubauen. So jedenfalls der Plan.

Bis ich den mitgelieferten Billig-Plastikfuß am Monitor befestigt hatte, vergingen bereits kostbare Minuten meiner Lebenszeit.

Die mitgelieferte Schnellstart-Anleitung versprach einfachste Installation mit Hilfe von Bildschirmsteuerung. Die ließ sich zunächst  problemlos umsetzen, auch wenn mich die Eingabe meiner endlos langen WLAN-Kennung mit Hilfe einer TV-Fernbedienung weitere Minuten kostbarer Lebenszeit kostete.

Ein automatischer Sendersuchlauf sollte die Installation abschließen, die Bildschirmanzeige versprach: „Sie können nun mit dem Fernsehen beginnen.

(mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

Ich hoffe, Sie konnten einen schönen, geruhsamen 4. Adventssonntag genießen. Bei mir war es etwas trubelig, man könnte sagen, stressig, aber dazu in einem anderen Beitrag mehr.

Hier habe ich noch einmal meine Adventssonntags-Bilder der vergangenen vier Wochen zusammengefasst. Auch das aktuelle Bild vom 4. Advent ist dabei.

img_20161219_010029.jpgAuf dem Bild vom 3. Adventssonntag können Sie nur eine Kerze sehen. Das ist der Anordnung der Bilder in der Collage geschuldet. Wenn Sie jedoch die strahlenden Gesichter der beiden Elche dazunehmen, dann stimmt die Zahl wieder. 🙂

In diesem Jahr gibt es noch eine ganze Woche Zeit bis zum Heiligen Abend. Das ist auch gut so, denn noch habe ich nicht alles geschafft, das ich bis Weihnachten fertig haben wollte. Was natürlich auch daran liegt, dass ich in der dritten Adventswoche krank war.

Nun gilt es die verlorene Zeit aufzuholen, in der Schule und zu Hause.

Den schlimmsten Tag der Woche habe ich bereits hinter mir: 8 Stunden Unterricht am Montag. Jetzt kann es nur noch besser werden. Hoffentlich.

Read Full Post »