Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Anschauliches’ Category

Während ich den gefährlichen Part der Arbeit, das Schneiden der Kartoffeln auf dem Gemüsehobel mit Doppelklinge, übernehme, hilft der kleine Mann beim Verteilen von Käse und Sahne und vor allem beim Würzen der Kartoffelschichten mit der elektrischen Pfeffermühle. Von deren Arbeitsweise ist er so begeistert, dass der fertige Gratin dieses Mal sehr pfefferlastig daherkommt. Aber geschmeckt hat es uns trotzdem. Dazu gab es Fisch und gemischten Salat, worauf das Lieblingsbaby allerdings verzichtete.

Advertisements

Read Full Post »

… und landete in meinem Garten.

Der Drache brauchte Unterstützung für den perfekten Sitz seiner Drachenhaut und machte deshalb einen Besuch in der mütterlichen Drachenhöhle, die mit ihrer HöllenNähmaschine der Drachenhaut zum perfekten Sitz verhalf.

Und kurze Zeit später war er auch schon wieder weggeflogen.

Read Full Post »

Eine Freundin hat mir zu Weihnachten einen Abreißkalender für das neue Jahr geschenkt, und dort fand ich heute morgen diesen interessanten Beitrag von Herrn Tucholsky, der meinen Wortschatz um das Wort „Ohrenlider“ erweitert hat. Vielleicht kann die Genforschung sich einmal mit der Entwicklung dieses durchaus sinnvollen Accessoires am menschlichen Körper befassen?

Read Full Post »

Dieses Mal gefällt mir die Collage von MonthlyCollage wieder recht gut. Die Bilder wurden von meinen Veröffentlichungen bei Instagram ausgesucht und zeigen einige schöne Erinnerungen an den letzten Monat im Jahr 2017.

Read Full Post »

Im November hatte Bea in ihrem Blog ihre Gedanken sprudeln lassen und heraus kam diese Aktion:

Und pünktlich kurz vor Weihnachten erreichten mich drei wunderschöne Sternenkarten, liebevoll gestaltet und mit lieben Grüßen von drei mir bis dahin völlig unbekannten Menschen. Vielen Dank an alle drei.

Read Full Post »

Mein Vorsatz für den Dezember 2017: Wieder mehr hier im Blog schreiben, vielleicht gibt es ja doch noch den ein oder anderen Leser und die eine und andere Leserin, die hier hinein schaut und gerne einen Beitrag lesen möchte. Für die öffne ich das heutige Türchen und freue mich, wenn sie mich auch in den kommenden Tagen wieder besuchen und mit mir hinter die eine oder andere Türe schauen.

Heute öffnen wir gemeinsam das erste Türchen am IKEA-Adventskalender, der diesmal mit leckeren Lindt-Pralinen gefüllt ist.

Natürlich hoffe ich, mit Tausenden von Ikea-Kunden auf die beiden Geschenkkarten am Nikolaustag und am Heiligen Abend. Im letzten Jahr waren jeweils 5 € darauf, in diesem Jahr darf es gerne etwas mehr sein.

Neu ist der Gutschein, der auf die Klappe aufgedruckt ist, eine Tasche zum Transport von Gefriergut werde ich also nach Weihnachten im Schweden-Shop abholen und gleich mit einer Tüte Köttbullar füllen.

Der Inhalt des ersten Türchens kommt in ein Schälchen und wird am 1. Adventssonntag zusammen mit zwei weiteren Leckereien verzehrt.

Hinter dem ersten Türchen des Adventskalenders meiner 7. Klasse wartete heute übrigens eine ganz besondere Überraschung: die 2. Klassenarbeit. Die Freude hielt sich allerdings in Grenzen 😉

Read Full Post »

„Oma Auto rot“ weiß der Zweijährige zu berichten. Ich bin gespannt, was er morgen zu diesem Bilderbuch sagt.

Und nein, dies ist kein Bilderbuch über eine Katzenfamilie, die in einem roten Käfer namens „Moritz“ durch die Gegend fährt. Es ist ein Buch mit allerlei liebevoll gezeichneten Fahrzeugen. Und ein Bagger ist natürlich auch drin … Muss  ja auch, denn Bagger mag der Zweijährige besonders gerne.

Und ja, Frau Ladybird fährt tatsächlich „Käfer“, der aber mit dem Käfer, der mich durch meine Studienzeit begleitet hat, nicht mehr viel zu tun hat.  Der sah eher so aus wie der auf der Titelseite des Bilderbuches. Nur war er hellblau und nicht rot.

Und nein, Frau Ladybird fährt kein Cabrio, mein „Beetle“ hat lediglich ein Panoramadach.

Und ja, mein „Beetle“ ist kinderfreundlich, er hat einen Kindersitz. Damit der Zweijährige mitfahren kann im „Oma Auto rot“.

Und nein, Oma wird sich keinen Hut und ein lila Kleid mit rosa Tupfen kaufen.

Read Full Post »

Older Posts »