Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Weihnachtliches’ Category

Nu isser wech

Am Mittwoch gab es einen letzten Blick auf den geschmückten Weihnachtsbaum, dann verschwanden die Kugeln und Kerzen im Karton, bis zum nächsten Jahr. Den Baum haben die Müllwerker am Donnerstag mitgenommen. Tschüss Baum, danke dass du so schön für uns geleuchtet hast.

Read Full Post »

In den letzten Wochen haben sehr viele Sterne ihren Weg in mein Blog gefunden. Es ist schön, sie alle hier in der Collage noch einmal zu sehen.

Read Full Post »

Meine Engelspost war pünktlich zum Heiligen Abend unter dem Weihnachtsbaum. Vielen Dank für die wunderschöne Karte an die liebe Anette und Dank auch an Beatrice fürs Organisieren der Engelspost.

Engelspost aus Hemsbach 🙂

Read Full Post »

Die Heilige Nacht

Ich wünsche allen ein ruhiges Weihnachtsfest ⭐

Read Full Post »

Hello Rudolph 😀

Noch einmal schlafen … Der Fünfjährige kam, um zu helfen, den Weihnachtsbaum zu schmücken. Und da durfte dieser besondere Baumschmuck natürlich nicht fehlen.

Morgen muss ich noch Geschenke verpacken und das Weihnachtsessen vorbereiten. Hinten raus wird es dann doch immer wieder knapp.

Read Full Post »

Noch 3 Tage bis Heiligabend – und der Rest von heute.

Die letzten vier …

Read Full Post »

Advent, Advent, die vierte Kerze brennt

Heute gab es zunächst ein Adventsfrühstück beim Schein aller vier Kerzen und danach einen Ausflug zu einem nahegelegenen Bauernhof, der die Möglichkeit bietet, den Weihnachtsbaum nicht nur auszusuchen, sondern auch noch selber abzusägen. Das hat der Mann an meiner Seite mein persönlicher Weihnachtsbaummann ziemlich professionell erledigt.

Nun darf der Baum noch ein oder zwei Tage im Garten seinen Fuß ins Wasser halten bevor er ins Weihnachtszimmer einzieht und zum Leuchten gebracht wird.

Wir sind soweit, Weihnachten kann kommen.

Read Full Post »

In der Samstagsausgabe meiner lokalen Tageszeitung fand ich heute einen Bastelbogen. Die Evangelische Kirche im Rheinland hat ihn verteilen lassen, um die Menschen, die vielleicht in diesem Jahr nicht oder noch nicht in Weihnachtsstimmung sind, die gute Botschaft der Weihnacht zu überbringen. Aus dem Bastelbogen, der auch die Weihnachtsgeschichte und den Liedtext von „Oh du Fröhliche“ enthält, lässt sich eine Krippe herauslösen und zusammenstecken. Maria und Josef haben im Stall einen Platz gefunden, zwischen Ihnen liegt das Kind in der Krippe, im Hintergrund stehen Ochse und Esel.

Der Bastelbogen erinnert mich an solche, die wir im Kindergottesdienst bekamen. Da musste ich die Figuren ausschneiden, einen Stall zusammenkleben. Das ist mit dem aktuellen Bogen sehr viel einfacher. Die Krippe mit Figuren wird nur ausgelöst, die vorgestanzten Figuren aufgestellt und fertig.

Warten auf das Christkind

Unter dem Teelicht verbirgt sich das Kind in der Krippe, das werde ich dann an Heiligabend ausklappen. Einen QR Code zur Spendenseite von Brot für die Welt gibt es auch auf dem Bastelbogen. Hoffentlich nutzen viele Menschen diese Spendenmöglichkeit, da es ja in diesem Jahr keine Weihnachtsgottesdienste geben wird, in denen zu Weihnachten traditionell für das Hilfswerk der evangelischen Landes- und Freikirchen gesammelt wird. „Kindern Zukunft schenken“ ist das Motto der diesjährigen Spendenaktion.

Read Full Post »

Heute kam mein Päckchen mit den von mir bestellten Stoffabschnitten an, dabei auch ein Packung mit weihnachtlichen Motiven. So konnte ich nun endlich meine Idee der Fröbelsterne aus Stoffstreifen in die Tat umsetzen. Zum Glück funktionierte mein Stoffschneider problemlos, so dass ich die benötigten Streifen für meine Sterne schnell geschnitten hatte.

Fröbelstern aus Stoff

Falls Sie auch solche Sterne aus Stoffresten herstellen möchten, finden Sie die einzelnen Arbeitsschritte in den Fotos und können sich die Beschreibung gerne herunterladen.

Read Full Post »

Ich erledige Aufträge für das Renovierungsprojekt auf der anderen Rheinseite. Dafür bin ich schon früh im Baumarkt. Dort wurden alle verfügbaren Mitarbeiter aktiviert, um den erwarteten Kundenansturm zu bewältigen. Wer keinen Gewerbeschein oder eine Handwerkerkarte hat, kann ab Mittwoch nicht mehr einkaufen. Besonders viele Kunden nutzen das Angebot, Blühpflanzen für die Hälfte des ausgezeichneten Preises einzukaufen. Auch ich habe Mitleid mit zwei kleinen weißen Weihnachtssternen und einer dreifarbigen Azalee im Topf.

Read Full Post »

Older Posts »