Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Freundin’

Auf besonderen Wunsch der besten Freundin ein blumiger Gruß aus Cornwall. Get well soon, I keep fingers crossed for a successful fixing of loose screws.

image

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Mein Freund, der schwarze Ben, wurde vor einigen Wochen von dem Leiden seines Alters erlöst. Gestern durfte ich seinen Nachfolger im Haus der besten Freundin kennenlernen, den zweijährigen Sam.

Mein Name ist Sam

Mein Name ist Sam

Ich glaube, der würde dem Fräulein Paula gefallen.

Read Full Post »

Die Zeit vergeht so schnell, dass ich kaum schaffe, mein Ferientagebuch auf dem neuesten Stand zu halten. Da trifft es sich gut, dass wir auf unserer Fahrt zum Hoffest des Lieblingswinzers von einem Stau in den anderen fahren und ich mir die Stauzeit mit dem Smartphone vertreibe.

Montag bestand das Ferienabenteuer aus einer Fahrt ins benachbarte Ausland,  um den Kaffeevorrat wieder preisgünstig aufzufüllen. Wenn man fast einen Euro pro Paket sparen kann,  dann lohnt die 20-minütige Fahrt über die Grenze. Und wenn man dann auch noch bei einem Eistee den regen Fahrradverkehr in der Fußgängerzone beobachten darf, kommt tatsächlich so was wie Urlaubsfeeling auf.

Am Dienstag ging die Reise in die andere Richtung, bei Radio Essen wollte ERNA, die rote Gummiente abgeholt werden. Der lokale Radiosender schickt jedes Jahr hunderte roter Enten mit Hörern in die Sommerferien. Fotos der Urlaubsenten werden dann auf der Homepage des Senders veröffentlicht. Sie dürfen sich natürlich auch hier auf Fotos freuen.

Mittwoch sorgte die beste Freundin für Ferienfeeling. Ein gemütliches Frühstück, ein wenig Shopping, selbstgemachte Pommes mit Currywurst und Hundeknuddeln ließen die Zeit bis zur abendlichen Rückfahrt wie im Fluge vergehen.

Donnerstag war Hausfrauentag, schließlich will frau saubere Sachen in den Koffer packen und eine einigermaßen saubere, aufgeräumte Wohnung zurück lassen.

Inzwischen haben wir mehrere Staus umfahren und hoffen auf freie Fahrt nach Rheinhessen, wo wir auch „das kleine Kind“ und „Fräulein Paula“ treffen werden. Ich verspreche das eine oder andere Foto.

Read Full Post »

Unsere „Reise in die Vergangenheit“ begann auf dem Gelände des ehemaligen Stahlwerks „Phönix-West„, in dem noch bis 1998 Roheisen in Hochöfen hergestellt und anschließend mit dem „Feurigen Elias“ nach „Phönix-Ost“ transportiert wurde, um es dort zu hochwertigem Stahl weiter zu verarbeiten. [LINK]

2001 wurde das Stahlwerk geschlossen, Teile der Anlage nach China verkauft, von den Chinesen demontiert und in China wieder aufgebaut. Auf dem Brachgelände hieß es nach jahrelangen, aufwändigen (und teuren) Erdarbeiten Ende 2010 „Wasser marsch“, das Gelände wurde geflutet, es entstand der „Phönix-See“ [LINK]

Der  See hat eine Länge von ca. 1,2 Kilometern, eine Breite von ca. 300 Metern und ist etwa 3 m tief. Rund um den See führt ein etwa 3 km langer Fuß- und Radweg. Wir haben unseren kurzen Weg an der Westseite des Sees gestartet. Dort steht die „Hörder Burg“, deren Geschichte bis ins 12. Jahrhundert zurückverfolgt werden kann. [LINK]

Zu Zeiten der Phönix-Werke diente die Burg als Verwaltungsgebäude.

 

Read Full Post »

Der Ausflug mit der besten Freundin führte in die Vergangenheit. Dorthin, wo vor x-zig Jahren ein kleines Mädchen wohnte und zur Schule ging. Dorthin, wo es spielte und die Freundinnen traf. Dorthin, wo früher der Weg am Werkstor enden musste. Heute darf die beste Freundin dort spazieren gehen und Fotos machen. Sicher mit gemischten Gefühlen. Es war schön, sie auf der Reise in die Vergangenheit zu begleiten.

Und es hat mir ganz viel Spaß gemacht, die Fotos zu bearbeiten. Ich habe eine Menge über Photoshop gelernt dabei.

Read Full Post »

Das Finale von Frau Ladybirds Ferien fand, wie bereits angekündigt, bei der besten Freundin in Bad Königsborn statt. Dort wurde ein Wellness-Programm der besonderen Art geboten mit kulinarischen Genüssen aus aller Welt, anregenden Gesprächen, Hundespaziergängen, Spiel und Spaß. Ein besonderes Highlight war diesmal das Fischbuffet am Freitagabend. Es gab Heringsspezialitäten nach Rezeptideen, die die Freundin aus Schweden mitgebracht und auf ihre persönliche Art abgewandelt hatte.

Rollmops-Spießchen

Beachten Sie die besondere Ausgestaltung der Servierschale nach einer Idee von Frau Ladybird, die auch den dicken, fetten Rollmops aus dem Feinkostgeschäft in Scheiben schnitt sowie sonstige Küchen-Hilfstätigkeiten ausführte, aber ansonsten von der Freundin nach Strich und Faden verwöhnt wurde.

Besonderes Highlight des Buffets waren Fischpralinen, bestehend aus allerlei Meereskleingetier gefangen in Portweingelee, nicht selbstgemacht, aber dennoch köstlich und sicherlich eine Anregung zum Selbermachen bei nächster Gelegenheit.

Fischpralinen

Aus 6 Matjes-Doppelfilets aus demselben Fisch-Feinkostgeschäft, das auch die Pralinen herstellt, zauberte die beste Freundin einen westfälischen Matjessalat in Dillmarinade (#1), Heringshappen „Sylter Art“ mit frischen Chilischoten (#2) und Heringsstückchen „Cesar’s Style“ in einer sehr köstlichen Jogurt-Senf-Honig-Mayonaise (#3).

#1: Westfälischer Heringssalat

#2: Hering „Sylter Art“

#3: Hering „Ceasar’s Style“

Dazu gab es Pellkartoffeln und einen grünen Salat mit roten Zwiebeln (ohne Bild) sowie einen leckeren Weißwein, ausgewählt vom Mann der besten Freundin.

Wir hatten von allem so reichlich, dass es noch für eine Vorspeise am nächsten Abend reichte, diesmal serviert mit frischem Weißbrot (herrlich zum „Tunken“ geeignet).

Ein ganz großes Dankeschön an die beste Freundin für ein tolles Ferienwochenende, das mich mit guter Stimmung in die letzte Woche der Sommerferien gehen lässt, die ganz im Zeichen der Vorbereitungen für das kommende Schuljahr stehen wird.

Als Dank und Anerkennung verleihe ich der besten Freundin einen virtuellen Stern, den ich auf unserem Hundespaziergang entdeckte.

Ein „Stern“ in der Landschaft

Read Full Post »

Ferien – Der 3. Tag

  • Frühstück mit der besten Freundin (Danke an den MiH fürs Brötchenholen)
  • Heimfahrt der besten Freundin (Danke für die schöne gemeinsame Zeit)
  • Regen, Regen, Regen …
  • Haare ab (Danke an die Lieblingsfriseurin für den letzten freien Termin vor Ostern und ihrem Urlaub)

Read Full Post »

Older Posts »