Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Geldgeschäfte’

Am Montag erledige ich Bankgeschäfte in der alten Heimat. Dort habe ich immer noch Konten beim städtischen Geldinstitut. Ich lege mein rotes Sparbuch vor und will es auflösen lassen. Es ist bereits aufgelöst, sagt die Mitarbeiterin. Wie jetzt? Ich habe es doch in der Hand! Ich hätte es vor knapp zwei Jahren verloren gemeldet. Ach, wirklich? Ich bekomme ein Dokument, das die Verlustmeldung und den Transfer des Geldes auf eines meiner anderen Konten bestätigt. Ach wirklich? Nun gut, muss ich wohl verdrängt haben.

Das zweite rote Buch, das ich vorlege, kann aufgelöst werden. Auch dafür erhalte ich eine Quittung. Eine Ära geht zu Ende, auch mein Geld hat nun, mehr als vierzig Jahre nach mir, die alte Heimat verlassen. Künftig wird es in Frankfurt verwaltet und von mir per Internetbanking kontrolliert. Viel zu tun hat das Geld ja nicht mehr auf meinem Konto. Früher musste es arbeiten und bekam einen Lohn dafür. Heute kann es froh sein, wenn es kostenlos auf dem Konto auf einen sinnvollen Einsatz warten darf.

Bevor ich zurück fahre, gebe ich noch ein bisschen von dem gerade auf mein Girokonto transferierten Geld aus. Ich esse einen Salat, trinke eine Limo und gönne mir zum Nachtisch eine Kugel Saure-Sahne-Eis im Eiscafé.

Italian Chef by immergruen

[wird fortgesetzt]

Read Full Post »

Sparkassen und Banken schließen allerorts Filialen, weil die Kunden ausbleiben und ihre Geldgeschäfte lieber online erledigen. Die Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse in der Heimatstadt hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um Kunden anzulocken.

20160906_164700

Leider wird man enttäuscht, wenn man am Schalter 4 nach einer Kugel Vanilleeis im Hörnchen verlangt. So einfach gibt es nix. Erst wenn man sich für ein Beratungsgespräch Zeit nimmt, winken anschließend zwei Kugeln Eis.

Ich wollte keine Beratung, sondern lediglich einige Euronen von A nach B überweisen. Also kein Eis für mich, dafür zwei Stunden freies Parken im hauseigenen Parkhaus. Auch nett, dankeschön.

Read Full Post »