Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Geschenk’

Mögen Sie wichteln? Meine Schüler fragen jedes Jahr danach und ich versuche es ihnen auszureden. Selten bleibt der Wichtelpartner lange ein Geheimnis und sehr oft werden die Wichtelgeschenke wenig liebevoll ausgesucht, vor allem dann, wenn der Wichtelpartner nicht der beste Freund oder die beste Freundin ist. Auch Tauschaktionen hat es schon gegeben.

Ich habe vorgeschlagen, dass jeder ein Geschenk auswählt, dass er oder sie auch gerne hätte, und wir dann bei der Weihnachtsfeier die Pakete verwichteln. Dieser Vorschlag hat jedoch noch niemals eine Mehrheit bekommen. Schade.

Der Mann im Haus wichtelt in seiner Firma. Dort gibt es ein Organisationsteam, dass sich in jedem Jahr die „Wichtelregeln“ ausdenkt. Auch hier gibt es ein Preislimit (0-10 €) und ein Wichtelmotto. In diesem Jahr soll jeder sein „Lieblingslied“ wichteln, Rock, Pop, Klassik, Schlager, alles ist erlaubt. Ist das Lied z.B. „Griechischer Wein“ von Udo Jürgens, dann würde man eine oder mehrere Flaschen Retsina o.ä. verpacken. Eine ziemliche Herausforderung. Viele Lieder, die ich als „Lieblingslied“ bezeichnen würde, kann man nicht verpacken. Und der Mann im Haus sprühte auch nicht vor Ideen, hatte Mühe ein Lieblingslied zu definieren.

Das Ergebnis sieht nun so aus:

Wichtelgeschenk

Wichtelgeschenk „Lieblingslied“

Vielleicht raten Sie das Lied, das er gewählt hat, wenn ich Ihnen verrate, dass sich in der Schachtel ein Messer befindet und das Papier mit Comics des berühmten Maskottchens einer deutschen Fernsehzeitung bedruckt ist.

Eine witzige Idee finde ich und bin nun sehr gespannt, welches Wichtelpaket der Mann im Haus am nächsten Freitag mit nach Hause bringt. Ob sich andere auch so viele Gedanken gemacht haben?

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Geburtstagsgeschenk

Hier der Beweis, dass auch die ältere Generation neue Technologien durchaus sinnvoll zu nutzen weiß. (gefunden beim „Lehrerfreund„)

Read Full Post »

Mit Interesse lese ich in Blogs, deren „Besitzerinnen“ basteln, stricken, häkeln, nähen, drucken, malen und was es sonst noch an kreativen Tätigkeiten gibt, und die ihre Produkte anschließend in ihren Blogs präsentieren.

Von meinen kreativen Ideen profitieren meistens nur meine Schüler. Und die zeigen oft viel weniger Begeisterung über das Produkt, das sie von mir geschenkt bekommen, als ich verdient hätte. Da ich jedoch durchaus in der Lage bin, auch in anderen Bereichen kreativ zu sein, habe ich mich entschlossen, an der Aktion CRAFT IT FORWARD teilzunehmen.

CRAFT IT FORWARD Kreativeshabe ich vor einigen Tagen im Blog der Rabenfrau entdeckt. Ich habe ihren Blogbeitrag kommentiert und nun werde ich im Laufe des Jahres ein Päckchen von ihr erhalten, in dem etwas drin ist, das sie gebastelt, genäht, gestrickt, getöpfert oder sonstwie hergestellt, aber auf jeden Fall selber gemacht hat. Da ich das Blog der Rabenfrau schon ein wenig länger lese, bin ich sicher, dass es etwas ganz Schönes sein wird.

Bedingung dafür, dass ich das Geschenk bekomme, ist zum einen, dass ich in meinem Blog darüber berichte – hab ich hiermit getan 😉 – und zum anderen, dass ich ebenfalls etwa von mir Hergestelltes an Menschen verschenke, die einen Kommentar in meinem Blog hinterlassen.

Nun denn, liebe Leserinnen und Leser. Wenn Sie bis hierhin gelesen haben, dann müssen Sie jetzt nur noch ein paar nette Worte im Kommentarfenster hinterlassen und schon dürfen Sie sich im Laufe des Jahres auf etwas von mir Selbstgemachtes freuen. Und ich verspreche, dass es kein Arbeitsblatt zum Lernen von unregelmäßigen englischen Verben und zur Bildung von Fragesätzen sein wird !!

Lassen Sie sich überraschen, der Countdown läuft …

Read Full Post »