Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Klasse 8’

Ich bedanke mich bei der Klasse 8b für den freien Tag, den sie mir morgen schenkt, weil alle Achtklässler zur Zeit in der Schweiz zum Skifahren sind und die morgige Doppelstunde Englisch deshalb ausfällt. Und weil auch kein Vertretungsunterricht in der Zeit zwischen halb zwölf und halb zwei notwendig ist, darf ich zu Hause bleiben. 🙂 🙂 🙂

Read Full Post »

Wochenaufgabe für die Achtklässler: Present your favourite film and say why you like it. Leider haben [mal wieder] nicht alle die Aufgabe bearbeitet. Die anderen schreiben ihren [englischen] Filmtitel an die Tafel. Eine bunte Mischung.

My favourite film

What’s your favourite film?

Ich gestehe, dass ich nicht alle Filme gesehen und von drei Filmen auch noch nie etwas gehört habe [Pitch Perfect / Step up Miami / Man]. Je zwei Präsentationen der Filme werden wir als Stundeneinstieg in den kommenden Wochen hören, danach bin ich bestimmt schlauer 😉

Welchen Film hätten Sie an die Tafel geschrieben?

Read Full Post »

Gestern hat die Schule wieder angefangen und ich „durfte“ gleich bis viertel nach drei bleiben.

„Meine 7“ ist jetzt „meine 8“, viel geändert hat sich im Verhalten der SchülerInnen nicht, es ist angesagt, die kurze Leine auch weiterhin kurz zu halten. Thema des Schuljahres wird Amerika sein und ich werde wieder einmal wie ein Blinder von der Farbe rede, da ich dieses Land nur aus den Lehrerhandreichungen oder den Medien kenne. Und irgendwie möchte ich auch nicht wirklich etwas daran ändern und meinen Erfahrungsstand lieber auf Neuseeland, Australien und Südafrika ausdehnen.

Besonders freue ich mich, dass ich einen Leistungskurs unterrichten darf und auch Englischunterricht in einer fünften Klasse erteilen werde. Die „Fünfer“ waren gestern nur kurz in der Schule, wurden von der Schulleitung begrüßt, vom Chor besungen und vom Klassenlehrerteam in Empfang genommen und fotografiert. Danach ließen sie alle gemeinsam einen Luftballon mit ihren Wünschen für die Schulzeit in den Himmel steigen und durften wieder nach Hause gehen. Bei wunderschönem Sonnenschein waren die Ballons noch lange am Himmel zu sehen. Mögen ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

Beim Blick auf meinen Stundenplan erweist sich der Freitag als der unangenehmste Tag. Er beginnt zur ersten Stunde und endet um viertel nach drei nach zwei Stunden Geschichte-Zusatzkurs mit den kommenden Abiturienten. Da sitzen dann 30 Menschen in einem Raum, die Begeisterung hält sich in Grenzen und Lehrerin und SchülerInnen haben eins gemeinsam: sie wünschen sich, das Wochenende möge bald beginnen.

Read Full Post »