Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Kollegen’

Die Kollegin lud zum Damenkränzchen und servierte einen köstlichen Käsekuchen. Die goldenen Perlen auf der Baiserschicht entstehen über Nacht von ganz allein. Also kein Kuchen für Ungeduldige. Das Rezept gab es von ihr nicht, ein Foto durfte ich aber machen.
image

Herr Gugel verriet mir den wahren Namen und auch das Rezept für das goldene Gebäck: Goldtröpfchen-Torte. [LINK]

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Der Kollege hat Klausuren und Klassenarbeiten zum Korrigieren mit in die Ferien genommen, bis zum Ende der Ferien jedoch nicht alle Hefte korrigiert. Als er dies der Klasse mitteilt, entrüstet sich ein Schüler darüber, dass der Kollege nicht fleißig genug war. “ Und was hast du in den Ferien für die Schule getan?“, fragt ihn der Kollege. „Gar nichts“, spricht das Bürschlein keck. „Na siehst du“, entgegnet der Kollege, „da habe ich mehr getan als du.“ Das Bürschlein ist sprachlos.

Read Full Post »

Alles gut?

Ich treffe den Kollegen wie jeden Morgen auf dem Weg vom Kopiererraum zum Lehrerzimmer. Er sitzt dort an meinem Tisch. Er wirkt ein wenig müde. „Guten Morgen, alles gut?“, begrüße ich ihn wie so oft. „Nein“, antwortet er. „Wie?“, frage ich, „was ist los?“ Und dann erzählt er mir, dass sein Arzt ihn am Wochenende angerufen und um Rückruf unter seiner Privatnummer gebeten hat. Das gibt ihm kein gutes Gefühl. Er wird gleich in der Pause in der Praxis anrufen. „Ich drücke die Daumen, dass es nichts Schlimmes ist.“, sage ich, auch wenn ich befürchte, dass mein Wunsch nicht in Erfüllung gehen wird. Dann gehen wir beide in den Unterricht.

Mittags lese ich, dass der Vertretungsplan geändert und der Kollege als abwesend eingetragen wurde. Auch am nächsten und übernächsten Tag ist er nicht in der Schule. Ich mache mir Gedanken, frage Kollegen seiner Fachschaft, die auch nichts wissen.

Gestern mittag klebt der Ausdruck einer Mail im Mitteilungsbuch, in der er das Kollegium informiert, dass er eine längere Zeit nicht da sein wird. Er schreibt diese Mail von seinem Tablet-PC aus der Universitätsklinik, wo er bereits mit einer Chemotherapie begonnen hat. Er möchte keinen Besuch. Er ist sicher, dass wir alle an ihn denken und ihm die Daumen drücken. Er wird sich melden, wenn er kann.

Alle, die diese Mail lesen, sind betroffen, ratlos. Er wollte in 18 Monaten in den vorzeitigen Ruhestand gehen, ein Leben nach der Schule beginnen.

Jetzt ist nichts gut und ob es wieder gut wird, kann noch niemand sagen.

Read Full Post »