Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Krefeld’

Bei uns am linken Niederrhein hat einer der ausrangierten roten Londoner Busse einen neuen Standplatz gefunden.

rennbahn_busEin bisschen mehr Liebe bei der Restaurierung hätte ich mir gewünscht, doch wahrscheinlich muss sich der Oldie seine Verschönerung erst noch als Party-Location verdienen. Ein Hingucker ist er trotzdem.

Read Full Post »

Gesehen heute in der Krefelder Innenstadt.

Hier gibt es den Sommer

Wenn Sie vom grauen Spätherbst jetzt genug haben, dann kann ich einen Besuch bei diesem Chinesen empfehlen. Dort gehen die Uhren offensichtlich anders. Und wenn Sie nach dem Essen so richtig in Sommerstimmung sind, dann kann ich noch einen Besuch im Eiscafé nebenan empfehlen.

Read Full Post »

Heute hab ich nicht nur unterrichtsfrei sondern auch autofrei. Das Auto ist beim „kleinen Kind“ und dreht die eine oder andere Trainingsrunde mit dem Hundekind, das Autofahren immer noch  „zum Kotzen“ oder zumindest „zum Sabbern“ findet.

Und weil ich Ferien habe, erledige ich das, was es in dieser Woche zu erledigen gibt, mit dem Zug oder mit dem Fahrrad.

Heute: Friseurtermin im Stadtzentrum.

9.23 Uhr – RB33 Richtung Wesel

Der Zug von der Bahnstation im Vorort fährt nur 3 Minuten in die Stadtmitte. Das ist mit keinem Auto zu schaffen. Allerdings liegen zwischen meiner Haustür und der Bahnstation 15 Minuten Fußweg, Teil des herbstlichen Fitnessprogramms.

Auf gehts …

Außer mir ist zu dieser frühen Stunde noch niemand unterwegs, die Jogger und Hundespaziergänger sind bereits wieder in ihre warmen Häuser zurückgekehrt, die Kindergartenkinder sitzen bereits im Morgenkreis, die Müllabfuhr hat die braunen und die gelben Tonnen schon vor einer Stunde geleert.

Vorortidylle

Unterwegs treffe ich auf zahlreiche Stacheltiere und nehme eines mit auf meine Reise in die Stadt.

Mein stacheliger Findling

Damit sich die Investition in den Fahrschein für 2,40 € auch lohnt, steige ich am Bahnhof in die Straßenbahn um und fahre zwei Haltestellen bis zur Rheinstraße, dem Beginn der Fußgängerzone. Dort fällt mein Blick auf das erst im letzten Jahr restaurierte Wahrzeichen der Seidenstadt, den Turm der Stadtkirche St. Dionysius.

Turm der Stadtkirche St. Dionysius

Eine Stunde später legt die Friseurin meines Vertrauens die Schere aus der Hand, und ich trete um einige Gramm Haare und einige Euronen leichter den Rückweg zum Bahnhof an.

Um 13.06 Uhr bin ich am Ausgangsbahnhof zurück. Auf dem Rückweg sind die Straßen nicht mehr so menschenleer wie vier Stunden zuvor, noch haben sich die Anwohner nicht zum Mittagsschlaf zurückgezogen.

Read Full Post »

In Search of a Rose

Schöne Musik  vor schöner Kulisse gab es gestern auf dem Folklorefest in Krefeld.

Alte Kirche in Krefeld

Die Kulisse

Die Band

Ob die Band eine Rose gefunden hat, ist nicht überliefert. Eine Hörprobe gibt es nach dem Klick.

Read Full Post »