Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Leben in Zeiten von Corona’

Diesmal habe ich in der Mikrowelle gekocht. Man sollte ein Mikrowellengeschirr mit 1,5 l Fassungsvermögen verwenden, dann ist genug Platz zum Rühren.

Ich habe 3 Paprika, 2 Zwiebeln und eine Knoblauchzehe in kleine Würfel geschnitten, mit 3 EL Öl im Mikrowellenbehälter verrührt, bei 600 W für 3 Minuten vorgegart und anschließend gut umgerührt.

Dazu kamen 250 g kleingewürfelte Fleischwurst, 200 g stückige Tomaten (Dose), 5 EL Ketchup, 3 EL saure Sahne/Schmand/Creme fraiche, 1 TL Basilikum (getrocknet), 1 TL Oregano (getrocknet). Alles gut verrühren und dann für 15 Minuten bei 600 W garen. Zwischendurch 1-2 Mal rühren. Anschließend 5 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Dazu haben wir Reis gegessen, es passen aber auch Nudeln oder Kartoffelpüree.

Read Full Post »

Ich habe heute morgen aus dem Fenster geschaut, die Sonne schien, die Vögel zwitscherten. Da wurde mir klar, ich gehöre zur Gruppe der privilegierten Menschen:

Ich lebe in einem kleinen Haus mit Garten.
Ich lebe nicht allein.
Ich habe ein gesichertes Einkommen.
Ich habe ein eigenes Auto.
Ich habe erwachsene Kinder.
Ich brauche keine Hilfe beim Einkaufen.
Ich kann Obst, Gemüse, Kartoffeln, Eier und Geflügel frisch beim Erzeuger einkaufen.
Ich habe genug Toilettenpapier.
Ich habe nette Nachbarn.
Ich habe schnelles Internet.
Ich kann Kochen und Backen.
Ich habe einen Gefrierschrank.
Ich habe eine Spülmaschine.
Ich habe mehr Bücher als ich lesen kann, digital und analog.

Ich bin dankbar!

Read Full Post »