Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Mehrarbeit’

Das große Jammern über den neuen Stundenplan ist nicht nötig, aber zum Jubeln ist auch kein Grund. Wenn Sie mal schauen möchten:

20160822_082859

Der Mittwoch ist nach Aussage des Stundenplanverantwortlichen unabänderbar wegen der Blockung der Stunden in der Oberstufe. Leider lassen sich die Stunde der 6a vom Mittwoch oder die Doppelstunde vom Montag nicht dorthin verlegen, das hätte mir gut gefallen. Dann muss ich es wohl so hinnehmen. Wenn zum Halbjahreswechsel 4 Stunden Geschichtsunterricht „bilingual“ in der 9. Klasse dazukommen, werden sich die Lücken schon füllen. Bis dahin heißen die Lücken „Springstunden“ und werden gerne in „Vertretungsstunden“ verwandelt, von denen jeder Lehrer drei pro Monat kostenlos erteilen muss. Kommt eine vierte hinzu, kann er/sie alle vier als Mehrarbeit abrechnen.

Positiv: Obwohl ich an einem Ganztagsgymnasium unterrichte, habe ich nur am Montag Nachmittagsunterricht in meinem Leistungskurs. An allen übrigen Tagen endet der Unterricht für mich um halb zwei und ich kann den Nachmittag frei gestalten. Mittwochs und donnerstags vormittags kann ich ausschlafen oder die Morgenstunden für Unterrichtsvorbereitung und Korrekturen nutzen. Dann bleibt der Nachmittag frei für Privates und Persönliches.

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Hinter Ihnen geht einer, hinter Ihnen steht einer, drehn se sich nicht um. Denn wer sich umdreht, …

… dem überreicht der stellvertretende Schulleiter einen neuen Stundenplan, in dem zwar die 6. Stunde Übungsaufgaben-Betreuung am Freitag gestrichen wurde 🙂 , stattdessen aber 3 Stunden Englisch im Grundkurs einer Kollegin eingetragen sind, die heute krank geschrieben wurde und ab Anfang Juni im Mutterschutz ist 😦 Zwar kann ich diesen Kurs inhaltlich parallel zu meinem eigenen unterrichten, doch muss ich nun noch 30 weitere SchülerInnen auf die mündliche Prüfung Anfang Juli vorbereiten.

Da macht es mich schon ein wenig neidisch, wenn ich Kolleginnen und Kollegen treffe, die durch den Wegfall der Unterrichtsstunden für die Abiturienten bis zum Schuljahresende nur noch an 3 von 5 Tagen in der Schule sind. Aber die unterrichten ja auch nicht Englisch, sondern Sozialwissenschaften, Kunst oder Mathe. Und da braucht es zur Zeit keinen Vertretungsunterricht wegen Krankheit und Mutterschutz.

Ich hätte vielleicht doch lieber evangelische Religion und Sport studieren sollen, da würde mir so mancher Sondereinsatz erspart bleiben.

Read Full Post »

Ironie

Die Schulleitung wünscht mir per Mail ein schönes, vielleicht auch sonniges Wochenende. Bevor Sie mich um das hervorragende Arbeitsklima an meiner Bildungsanstalt beneiden, sollten Sie wissen, dass mir zuvor die Aussicht auf Mehrarbeit für eine langfristig ausfallende Kollegin in Aussicht gestellt wird. „Da Sie Unterricht in der Jahrgangsstufe 13 hatten …“, das will heißen, die 7 Stunden, die ich weniger unterrichten darf und die mir einen freien Freitag bescherten, werde ich nun in den Klassen der Kollegin eingesetzt. Inklusive noch ausstehender letzter Klassenarbeit, Zeugniskonferenzen und was sonst noch daran hängt.

Ein schönes, sonniges Wochenende ist mir im Moment ziemlich wurscht.

 

Read Full Post »