Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Neuanfang’

Die letzte Woche der Sommerferien ist angebrochen und so langsam muss ich mich wieder mit dem Thema „Schule“ beschäftigen. Im neuen Lehrerkalender habe ich als erste Amtshandlung Schulferien und Brückentage für das neue Schuljahr eingetragen. Schließlich sind die vielen Ferientage doch das Schönste am Lehrerberuf, oder etwa nicht?

Am Donnerstag bin ich das erste Mal wieder in der Schule und holen meinen Stundenplan. Am Montag beginnt dann das neue Schuljahr offiziell mit einer Lehrerkonferenz und den schriftlichen Nachprüfungen. Am Dienstag folgen mündliche Nachprüfungen und am Mittwoch ist der erste Unterrichtstag, an dem ich schon einen großen Teil meiner alten und neuen SchülerInnen (wieder)sehen werde. Besonders gespannt bin ich auf meinen neuen Leistungskurs und die 8. Klasse, in der ich zwei Jahre lang die stellvertretende Klassenlehrerin sein werde.

Advertisements

Read Full Post »

6 Wochen ohne

6 Wochen ohne Schulgong, der meine Zeit in 45-Minuten-Abschnitte einteilt, der mir sagt, wann ich arbeiten und wann ich Pause machen soll.

6 Wochen ohne Klausuren oder Klassenarbeiten

6 Wochen ohne meinen schwarzen Lehrerkalender (wo ist das Ding überhaupt?) Edit: Ich hab ihn …

6 Wochen ohne Kreidestaub auf Jacken, Hosen oder T-Shirts

6 Wochen ohne Anstehen am Fotokopierer

6 Wochen ohne Schlüsselbund in der Hosen- oder Jackentasche

6 Wochen ohne „Ach übrigens …“ (und schon hat man wieder eine neue Aufgabe von der Schulleitung gewonnen)

6 Wochen ohne Lakritzkonfekt

6 Wochen ohne Konferenzen und Dienstbesprechungen

6 Wochen ohne Kampf um Computerraum oder Beamer

6 Wochen ohne Schülerinnen und Schüler

Am Montag um 11 Uhr ist die schulfreie Zeit vorbei und ich darf die 1. Lehrerkonferenz des neuen Schuljahres miterleben, alte und neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen und die ersten Termine in den neuen Kalender eintragen.

Es geht wieder los,  mit neuem Stundenplan, alten und neuen Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schülern, in alten und neuen Räumen, mit alten und neuen Büchern, Arbeitsblättern, Klassenarbeiten und Klausuren.

Einmal im Jahr gibt es einen Neuanfang und neue Chancen und Herausforderungen für alle am „Unternehmen Schule“ Beteiligten.

Mögen alle unsere Motivation und guten Vorsätze für ein erfolgreiches Schuljahr 2012/13 lange anhalten.

Read Full Post »

Schule hat begonnen

So ganz sanft ist es heute losgegangen, mit gerade mal zwei Unterrichtsstunden in meiner Lieblingsklasse. Vielleicht fehlt mir auch deshalb noch die Power für weitere schulische Aktivitäten. Auf jeden Fall habe ich daran gedacht, den Elternbrief mit Informationen zur geplanten Londonfahrt zu verteilen und damit zahlreiche Fragen ausgelöst. Nur wenige Schülerinnen und Schüler in der Klasse sind reiseerfahren. Dankbar bin ich dem Schüler, der nach notwendigen Ausweispapieren fragte. Bei außereuropäischen Staatsangehörigkeiten geht der Einreise in den Inselstaat einiges an Papierkram voraus, daran muss gedacht werden. Auch das Mitteilen einer Telefonnummer für Rückfragen der Eltern erwies sich als klug, sie wurde bereits genutzt und so konnte ich erste persönliche Kontakte zu potentiell mitreisenden Eltern knüpfen. Da das ganze Unternehmen eine Privatfahrt und kein Schulausflug ist, bin ich auf die Unterstützung und Begleitung zahlreicher Eltern für die Realisierung des Unternehmens angewiesen. Beim heutigen Gespräch hat sich direkt eine ganze Familie für die Mitfahrt angemeldet. Schön.

Morgen bin ich zunächst für zwei Stunden „backstage“,  Ausbildungsunterricht in der 5. Klasse. Danach werde ich mit meiner Klasse die Französische Revolution zu Ende bringen und die mehr oder weniger Interessierten mit Herrn Napoleon bekannt machen. Ein Stündchen im LK wird den Unterrichtstag beschließen, der allerdings am Nachmittag noch mit einer Konferenz abgerundet wird. Es gilt über das Schicksal der ErprobungsstufenschülerInnen zu befinden, da bin ich gleich zweimal beteiligt. Am Ende des morgigen Tages werde ich dann wohl endgültig im letzten Teil dieses Schuljahres ankommen. Dann werden es noch 11 Wochen und 3 Tage bis zum Beginn der Sommerferien sein, 3 Feiertage und einen Brückentag nicht mitgerechnet. Ein aus heutiger Perspektive unendlich weiter Weg, gepflastert mit zahlreichen mehr oder weniger unangenehmen Pflichten und Aufgaben.

Read Full Post »