Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Reisen’

Nur noch wenige Minuten bis zum neuen Jahr

Nur noch wenige Minuten bis zum neuen Jahr

Ich wünsche Ihnen ein ganz wunderbares neues Jahr. Machen Sie das Beste daraus and „take care“.

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Wir sitzen im „Wohnzimmer“ der Stena Scandinavica und warten auf den Beginn des Abendprogramms. Unser Tisch ist um 20.30 Uhr im Restaurant reserviert.

Beim Rundgang übers Schiff entdeckte ich diesen ganz besonderen Spielplatz. Die Zielgruppe ist allerdings zur Zeit nicht an Bord.

image

Für Fräulein Paula and friends

Read Full Post »

Es wird hell über der Ostsee. Geplante Ankunft in Göteborg ist 10 Uhr. Das Frühstück bietet für jeden etwas, lediglich die Senfsauce zum Lachs habe ich vermisst.

image

Read Full Post »

Nach Krabbentoast, Heringshappen, Luxusburger und Pfeffersteak gehen wir jetzt zum gemütlichen Teil des vorletzten Abends im alten Jahr in der  C-View-Bar über.

Als nächstes Highlight gilt das Passieren der Brücke über den großen Belt um 23.30 Uhr. Es gilt, sich rechtzeitig einen Fensterplatz zu sichern oder das Sonnendeck aufzusuchen.

Read Full Post »

Ich kannte die Stadt bis zum letzten Wochenende noch nicht. Jetzt kenne ich den Bahnhof und das nahegelegene Fastfood-Restaurant „Zur goldenen Möve“.

Dort am Bahnhof endete am späten Samstagabend die Reise, die einen Tag zuvor in den frühen Morgenstunden in einer Kleinstadt westlich von Düsseldorf begonnen hatte. Weiter kam der IC 2307 an diesem Abend nicht, Endstation Lünen im westlichen Westfalen, knapp 100 km von unserem eigentlichen Zielbahnhof entfernt.

Grund für das unfreiwillige Ende der Reise waren „Personen auf den Gleisen“, die sich wohl nicht so schnell vertreiben bzw. einfangen ließen, wie man gehofft hatte. Nach mehr als einstündigem Warten des Zuges auf freier Strecke (rechts Bäume, links Bäume, vorne und hinten ein Gleis) wurde ihm schließlich Einfahrt in den Bahnhof von Lünen gewährt. So konnten die Türen geöffnet werden und die Reisenden hatten Gelegenheit sich mit Essen und Trinken zu versorgen (s.o.) oder sich, so wie wir, von der Deutschen Bahn zu verabschieden und alternative Reisemöglichkeiten zu wählen.

Ich weiß nicht, wie die übrigen Fahrgäste an ihr Ziel gekommen sind, wir jedenfalls konnten einen netten Menschen anrufen, der sich trotz der späten Stunde noch auf die einstündige Reise nach Lünen machte, um uns aus unserer misslichen Lage zu befreien.

Dankeschön …

 

Read Full Post »

Bin ich verrückt, wenn ich mit den Schülerinnen und Schülern der 6. Klasse einen Ausflug nach London mache? Mein Chef hat sein weißes Haupt geschüttelt und gemeint: ICH würde das nicht machen. Muss er nicht, die Begleitung der Kids übernehmen Eltern, die sich freundlicherweise bereit erklärt haben, außer ihrem eigenen auch noch ein bis zwei weitere Kinder „an die Hand zu nehmen“ und meinen Plan gar nicht so verrückt finden.

So werden wir also jetzt Anfang Juli an einem Freitagabend an der Schule in einen Bus steigen, im Morgengrauen die Felsen von Dover begrüßen und zum Frühstück in London eintreffen. Dort warten dann Big Ben, Houses of Parliament, Westminster Abbey, the River Thames, Tower Bridge, Covent Garden und viele andere Sehenswürdigkeiten darauf, von uns entdeckt zu werden. Einige ganz mutige wollen London Dungeon besuchen, andere Madame Tussaut’s, auch ein „Flug“ mit dem London Eye ist möglich. Und dann vor allem Shopping. Am frühen Abend geht es zurück, so dass wir am Sonntagmorgen wieder heimische Gefilde erreichen.

Ich freue mich darauf, die Texte im Englischbuch Realität werden zu lassen. Endlich ein Dialog mit einem richtigen Verkäufer, „How much is it?“ „Have you got the shoes in size 38?“ „Can I have a large Coke, please?“ Communication skills auf dem Prüfstand.

Schade, dass sich nicht auch für meine 8. Klasse ein solcher Ausflug in die Realität der Schulbuchtexte machen lässt. In der nächsten Woche beginnt unser „Lernen an Stationen“ – From Chicago to L.A. on Route 66. Leider ist ein solcher Trip nicht für 50 € zu haben. Aber Spaß hätten wir bestimmt. Ob ich das Projekt mal mit meinem Chef bespreche?

Read Full Post »

« Newer Posts