Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Sahne’

Wie sich die Bilder gleichen. Auch wenn Jahrzehnte vergangen sind, das Vergnügen ist unverändert. Leider gibt es diese kleinen Waffelhörnchen nicht mehr. Aber ein Pappbecher und ein Löffel tun es auch.

Sahnehoernchen

Das Lieblingsbaby genießt seinen ersten Besuch im Eiscafé

 

Advertisements

Read Full Post »

image

Man nehme einen kleinen Biskuitboden, eine Flasche Sahne, ein Glas Kirschen, ein Päckchen Vanillepuddingpulver und eine Handvoll Schokostreusel und schon kurze Zeit später kann man ein köstliches Sahnestückchen zum Kaffee genießen. Da geht das anschließende Korrigieren der Klasenarbeiten noch einmal so schnell von der Hand.

Read Full Post »

Das Telefon klingelt, „das große Kind“ ruft an. Es befindet sich auf der Heimfahrt von einem Job in Aachen und fragt, ob es auf dem Heimweg vorbeikommen soll. Ich könne das neue Outfit bewundern, das sie vor einigen Tagen zusammen mit der „kleinen Schwester“ erstanden hat, Ich freue mich und verspreche einen Kaffee.

Eine Weile später klingelt das Telefon erneut. Wieder „das große Kind“, jetzt nur noch wenige Minuten entfernt.

Ich habe Hunger.“ (Das Mutterhirn arbeitet fieberhaft an einer Lösung) „Ich habe Hühnersuppe im Kühlschrank.“ „Ach nee, keine Hühnersuppe. Suppe hatte ich gestern. Kannst du Waffeln machen?“ („Och nee„, sagt der faule Hund in mir. „Hab ich alle Zutaten im Haus? Milch, Eier, Mehl, Kirschen, Sahne …“ denkt das Mutterhirn und versucht sich an ein schnelles Rezept für knusprige Waffeln zu erinnern.)

Das Kind kommt wenig später, wir rühren, schlagen, backen, probieren Waffel Nr. 1 und genießen Waffel Nr. 2 bis 5.

Waffeln

Aber bitte mit Sahne

Der restliche Teig reicht für Waffel Nr. 6 bis 9, die eigentlich am nächsten Tag im Toaster aufgefrischt werden sollten. Doch als der Mann an meiner Seite früher als sonst von der Arbeit kommt und Nr. 6 und 7 verspeist und das Kind Nr. 8 „ohne alles“ vernascht hat, bleibt nur noch Mr. Pacman einsam auf dem Tischset zurück.

schnapp ... schnapp

schnapp … schnapp

Read Full Post »

Eigentlich müsste es heißen „Frau Ladybird backt„, denn gekocht habe ich heute außer Kaffee und Frühstückseiern nichts. Dafür habe ich gebacken und mich dabei von einem Rezept inspirieren lassen, dass ich bei einem Rundgang durch Bloghausen hier gefunden habe. Die Pflaumen habe ich durch Kirschen ersetzt und die Mandelblättchen wegen „hab ich nicht“ weggelassen. Dennoch war das Ergebnis sehenswert und ausgesprochen lecker. Kann wiederholt werden.

Morgen werden wir testen, ob die Torte nach einem Tag im Kühlschrank immer noch köstlich schmeckt. Was dann noch übrig ist, kommt in den Kälteschlaf – wenn ich einen Behälter zum Verpacken finde.

Read Full Post »

Nachdem ich gestern neue Kartoffeln und ein neues Glas Gurken eingekauft hatte, fiel am Abend die Entscheidung für „Fisch am Samstag„. Grundlage dieses schnellen Gerichts ist eine Schale Sahnehering vom Discounter. Die Heringe schneide ich mit der Küchenschere in kleine Stücke. Die Marinade „verlängere“ ich mit Joghurt, zwei kleinen, gewürfelten Gewürzgurken, einem halben, gewürfelten Apfel, etwas Gurkenflüssigkeit, etwas Milch und einem Esslöffel „Miracle Whip“ und schmecke mit Salz ab. Dazu gibt es gekochte Kartoffeln.

Auf dem Foto erkennen Sie zwei unterschiedliche Arten des Anrichtens. Während der Mann im Haus einen Fischberg baut, serviere ich Fisch und Kartoffeln nebeneinander und vermenge beides erst während des Essens.

Read Full Post »

Spaghetti mit Lachs in Kräuter-Sahne-Soße

Gestern Abend 100 g Schalotten in 1 El Öl angeschmort, 1 Paket Lachsfilet aufgetaut und in 2 cm³ große Würfel geschnitten, zu den Zwiebeln gegeben, weitergeschmort. 100 ml Gemüsebrühe und 100 ml Sahne angegossen, Salz und Pfeffer sowie ein halbes Päckchen gemischte TK-Kräuter dazugegeben. 20 Minuten köcheln gelassen. Inzwischen 200 g Spaghetti gekocht, in die Lachs-Sahne-Soße gegeben, vorsichtig vermischt, noch einmal mit Salz und Wochester-Sauce abgeschmeckt und serviert. Köstlich.

Read Full Post »

Das Bild spricht für sich, denke ich:

Aber bitte mit Sahne

Geschmeckt hat der Kuchen gut, besonders  mit Sahne. Der Rest kommt in den Kälteschlaf.

Read Full Post »

Older Posts »