Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘sonnenschein’

Schön, dass Sie da sind.
Nun sind es nur noch wenige Wochen sind bis zum Ende des Schuljahres und den „großen Ferien“. Die letzten Klassenarbeiten werden geschrieben, Ausflüge und Abschlussfeiern geplant und durchgeführt, Theaterstücke einstudiert und aufgeführt.
Die Tage werden länger, morgens ist es schon hell bevor es Zeit ist aufzustehen und lautes Vogelgezwitscher ersetzt den elektronischen Weckton.
Gerne hätte ich auf den Regen zu Ihrer Begrüßung verzichtet. Sie haben doch hoffentlich auch noch eine ganze Menge Sonnenschein im Gepäck?
Könnten Sie den jetzt mal auspacken und dann dürfen Sie es sich gerne hier 30 Tage lang gemütlich machen.

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Das „große Kind“ ist ein Maikäfer. Pfingsten vor 24 Jahren ist sie auf die Welt gekommen, bei wunderschönem Sonnenschein am Montagmorgen um 8 Uhr. Zur Feier dieses Tages gibt es ein Gutscheinheft, das bereits am Tag nach dem Geburtstag eingelöst wird.

Früh morgens um 5 Uhr machen wir uns mit kleinem Gepäck auf den Weg zum Kleinstadtbahnhof und fahren mit der S-Bahn in die Landeshauptstadt. Der große Bahnhof wacht gerade auf, wir kaufen vier Laugenbrezeln und zwei Becher Kaffee als Reiseproviant, starten pünktlich und erreichen nach 4 Stunden Fahrt unser Ziel Hamburg Hbf.

Eine U-Bahnhaltestelle später sind wir am Hotel, wo wir unsere Taschen abstellen wollen. Erfreulicherweise können wir bereits einchecken und beziehen ein Zimmer im 17. Stock mit Panoramblick über Hamburg.

Nach einer kurze Umkleidepause verlassen wir das Hotel, um im Schanzenviertel den nächsten Gutschein einzulösen, Frühstück bei Mamalicious.

So gestärkt machen wir uns zu Fuß auf den Weg nach Altona. Dort am Bahnhof schauen wir der Verladung einer Motorradreisegruppe auf den Autoreisezug nach Alexandria zu und stöbern anschließend in den Geschäften der Fußgängerzone. Auf dem Markt kaufen wir eine Schale Erdbeeren und wandern in Richtung Elbe. Inzwischen sind die Temperaturen mehr als sommerlich, das „große Kind“ wechselt die Schuhe, wir tragen Sonnencreme auf. Da wir kein Wasser dabei haben, müssen die Erdbeeren als Durstlöscher dienen.

Wir wandern an der Elbe entlang, unser Ziel vor Augen, die Strandperle am Elbstrand bei Övelgönne. Dort trinken wir zunächst Apfelschorle gegen den Durst und später einen „Hugo“, Prosecco mit Holundersirup, Minze, Limonen und Eis.

Den Rückweg übernimmt der HVV, die Hafenfähre bringt uns zu den Landungsbrücken. Von dort fahren wir zurück zum Hotel und genießen die Regenwalddusche. Nach einem kurzen „Umstyling“ machen wir uns wieder auf dem Weg. Es wartet das Abendprogramm in St. Pauli.

Der nächste Gutschein soll im HCBC eingelöst werden. Dort wollen wir in der Hängematte liegen und den Sonnenuntergang beobachten.

Doch es soll ganz anders kommen …

Read Full Post »