Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Traditionen’

Das traditionelle Weihnachtsessen mit der Familie zu organisieren entwickelt sich immer mehr zur logistischen Meisterleistung. In diesem Jahr hat „das große Kind“ rechtzeitig damit begonnen, die unterschiedlichen Wünsche und Befindlichkeiten abzufragen und auszuwerten, um dann zu dem Ergebnis zu kommen „The same procedure as last year“ – wir machen es so wie im letzten Jahr.

Und so kamen am 1. Weihnachtstag zur Mittagessenszeit 4 Generationen am extra dafür verlängerten Esstisch im Haus vom großen Kind zusammen, um all das zu verspeisen, das von Oma, Papa, Mama und Tante nach neuen und tradionellen Rezepten hergestellt und mitgebracht worden war.

weihnachts-menu
Das Lieblingsbaby hatte zum ersten Mal einen eigenen Platz an der Weihnachtstafel und wählte Suppe und Leberpastete zu seinen Favoriten.

Es wird Ihnen auffallen, dass es kein Foto von Mascarpone-Creme gibt, die allerdings nicht weniger köstlich war, jedoch erst nach der Bescherung serviert wurde. Und da hat dann niemand mehr an ein Foto gedacht.

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Als ich zur Schule ging, war der Buß- und Bettag noch ein Feiertag. 1995 wurde er ersatzlos gestrichen, um die Pflegeversicherung zu finanzieren. Seitdem ist der Buß- und Bettag ein ganz normaler Arbeitstag.

Read Full Post »

Zum Glück ist es kein Freitag„, sprach der Schüler, der heute eine Klausur schreiben musste.

Ob er wusste, dass dieser Montag ein besonderer Tag – der Festtag der Heiligen Lucia, der Schutzpatronin der Armen, Blinden, Anwälte, Bauern, Elektriker, Glaser, Kutscher, Messerschmiede, Näherinnen, Pedelle (Hausmeister), Polsterer, Sattler, Schneider, Schreiber und Weber ist?

Ziemlich vielseitig, die Dame.

In Schweden und den anderen skandinavischen Ländern feiern die Menschen am 13. Dezember das Luciafest mit Lichterumzügen, der Wahl einer örtlichen Lucia, Lucialiedern und speziellem Luciagebäck. Das älteste Mädchen einer Familie trägt ein langes weißes Kleid mit roter Schärpe und auf dem Kopf einen Kranz aus Preiselbeeren, der mit brennenden Kerzen bestückt ist. In den Lichterumzügen folgen ihr weitere Kinder, ebenfalls in weißen Gewändern und mit Kerzen in den Händen.

Nach dem Gregorianischen Kalender war der 13. Dezember der Tag der Wintersonnenwende, also der kürzeste Tag des Jahres.

Read Full Post »

Heute öffne ich meine Wohnungstüre für Sie.

Treten Sie in den Flur und schauen Sie:

Image Hosted by ImageShack.us
(c)ladybird2010

Der Nikolaus hat viele kleine Helfer in meinem Treppenhaus plaziert, die mir nun jedes Mal zuwinken, wenn ich zu früher Stunde das Haus verlassen muss oder wenn ich am Nachmittag die Treppe zu meinem Arbeitszimmer hinaufsteige. Sie entlocken mir regelmäßig ein Lächeln und so manches Mal winke ich zurück.

Read Full Post »

Haben Sie einen Adventskalender? Dann sollten Sie morgen früh daran denken, das erste Türchen zu öffnen.

Der teuerste Adventskalender der Welt wurde in diesem Jahr im Londoner Nobelkaufhaus Harrods angeboten. Für 1 Million US-Dollar kann bzw. konnte man dort ein 1,75 m hohes Exemplar aus Aluminium erstehen, hinter dessen Türen sich eine goldene Armbanduhr, ein Boot, eine Designerküche und diverse andere Luxusgüter verbergen. 5 exklusive Exemplare waren im Angebot, angeblich sollen alle einen Käufer gefunden haben.

Lediglich Schokolade findet der Besitzer nicht hinter den Türen seines Luxus-Adventskalenders. Ob das eine Enttäuschung ist?

Erste Adventskalender wurden von Eltern im 19. Jahrhundert erfunden, die ihre Kinder auf das Weihnachtsfest einstimmen wollten. Sie malten 24 Kreidestriche an die Tür zur „guten Stube“, von denen jeden Tag einer weggewischt werden durfte, bis dann am Heiligen Abend die Tür zum „Weihnachtszimmer“  geöffnet wurde.

Die Zeiten haben sich geändert.

Read Full Post »