Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Wahl’

usa_promised_land

Context – Englischbuch für die gymnasiale Oberstufe NRW – Kapitel 7

Read Full Post »

Ich kann keine Politik!“, antwortet die Schülerin auf meine Frage, warum Sie sich in der Geschichtsstunde nicht am Unterrichtsgespräch beteiligt hat. Sie meint damit, dass Sie nicht weiß, welche Aufgaben der Premierminister in Großbritannien hat oder wie sich das dortige Parlament zusammensetzt. Auch sind ihr die Abkürzungen CDU, CSU, SPD, FDP, KPD, SED ein Rätsel. Sie ist 15, in einem Jahr kann sie wählen in NRW. Ich sage ihr das und sie reagiert erschreckt: „Ich wähle doch nicht!“ Ich frage, warum nicht. „Ich hab doch keine Ahnung!“ Nun, dann ist es eigentlich gut, dass Sie nicht wählt, oder? Auf meine Frage, wie Sie denn dafür sorgen will, dass Ihre Interessen in der Politik vertreten werden, sagt sie … nichts.

Diese Schülerin geht in die 9. Klasse eines Gymnasiums. Sie möchte 2016 das Abitur machen. Sie hört im Unterricht zu und redet nur selten mit ihren Nachbarinnen. Sie schreibt das Tafelbild sauber ab. Sie erledigt die Hausaufgaben, wenn es darum geht, Inhalte zusammenzufassen. Meist schreibt sie dabei längere Passagen aus dem Text ab, besonders wenn Wörter darin vorkommen, die sie nicht versteht. Sie kann Lehrbuchtexte weitgehend flüssig vorlesen. Sie fehlt so gut wie nie im Unterricht. Sie schreibt mit dem Füller. Ihre Mappe ist sauber, ordentlich und vollständig. Sie hat Geschichte mit den Eintritt in die Oberstufe abgewählt. Geschichte interessiert sie nicht. So wie sie denken, reden, reagieren noch andere. Auch die wählen Geschichte ab.

Damit Sie keinen falschen Eindruck bekommen, es gibt auch die anderen. Diejenigen, die nachdenken, nachfragen. Die auf die Frage, welches der Ziele der Potsdamer Konferenz nach dem Ende des 2. Weltkriegs das wichtigste sei, mit „Entnazifizierung“ antworten und dies auch begründen. Die aber gleichzeitig erkenne, dass Entnazifizierung nicht so einfach ging, wie sich die Alliierten und hier speziell die Amerikaner das vorstellten. Sie verstehen, dass mit „Persilschein“ kein Einkaufsgutschein für Waschpulver, sondern ein Entlastungsschreiben für die Einstufung als „Entlastete“ oder „Mitläufer“ gemeint war, der von recht zweifelhaften war. Sie verstehen, warum die Amerikaner 1947 das Entnazifizierungsverfahren aufgaben, als die Spannungen zwischen den USA und der Sowjetunion größer und der Wunsch nach einem Verbündeten in der Mitte Europas dringender wurde.

Ich bin sicher, dass diese Schüler sich in ihrer Hausaufgabe ernsthaft mit dem Textausschnitt beschäftigen werden, in dem der Philosoph Karl Jaspers sich mit der „Schuldfrage“ auseinandersetzt.

Read Full Post »

Haben sie gewählt?

Nicht immer, wenn weißer Rauch aus einem schwarzen Schornstein kommt, bedeutet es, dass eine Papstwahl erfolgreich abgeschlossen wurde. Manchmal bedeutet es auch nur, dass die Heizung im Schulgebäude vorschriftsmäßig arbeitet.

Read Full Post »

Nach der Dortmunder Meisterfeier werden viele Fans heute schweigen – sie haben keine Stimme mehr.

Viele CDU-Politiker aus NRW werden ebenfalls schweigen, auch sie haben keine Stimme mehr (im Landtag).

Die Piraten werden zu den Haken greifen und das Regierungsschiff entern. Auf zu neuen Ufern.

Die Bayern werden ihr Wunden lecken und ihre Wut am Samstag am FC Chelsea auslassen. Es wird mir schwer fallen, mich über einen (eventuellen) Sieg zu freuen. Ich kann nicht nachvollziehen, warum der Trainer der Meinung ist, seine Mannschaft habe gegen Dortmund gut gespielt. Muss ich einem Schüler, wenn er viele Fehler macht, eine gute Note geben, weil er 90 Minuten an seinem Platz gesessen und die Seiten vollgeschrieben hat, auch wenn die anderen fehlerfrei gearbeitet haben?

Read Full Post »

Wir haben die Wahl

Hamburg wählt. Politisch.
Wir wählen. Kulinarisch.

  • Rindfleischsuppe mit Nudeln
  • Schollenfilet mit Gorgonzola-Blattspinat

Ergebnisse ab 18 Uhr an dieser Stelle.

***The winner is „Rindfleischsuppe mit Nudeln„***

Read Full Post »