Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Welt’

Im Februar 2014 veröffentlichte der Sänger jenen Song mit der optimistischen Eingangszeile: „Ich glaube, dass die Welt mich mag …“. Ob ihn „die Welt“ mochte, kann ich nicht sagen, aber seine Familie, seine Freunde, seine Fans, die mochten ihn bestimmt. Die Welt wird ihm nun keinen neuen Tag mehr schenken, Roger Cicero ist nach 45 Jahren Leben gestorben.

Wenn es morgen schon zu Ende wär,
ein Schritt zu viel im Stadtverkehr,
dann leb ich vielleicht heute nur ein kleines bisschen mehr,
dann wiegt die Welt nicht ganz so schwer
und jeder Atemzug ist so viel wert, […]

Sein Leben ist am letzten Donnerstag zu Ende gegangen, es war nicht „ein Schritt zu viel im Stadtverkehr“, aber vielleicht „ein Schritt zu viel“ in der Hektik des Alltags, der Karriere, wir wissen es nicht. Ich hoffe, er hat „jeden Tag ein kleines bisschen mehr“ gelebt und die Welt hat „nicht ganz so schwer“ auf ihm gelastet.

Werbeanzeigen

Read Full Post »

… ist Februar. Und heute hat das neue Schulhalbjahr begonnen. Mit neuem Stundenplan und neuen Kolleginnen und Kollegen. Mein Englisch-LK bereitet sich auf die Vorabi-Klausuren zum Thema „Globalisation – Thread or Challenge“ vor. Heute stand Gedichtanalyse auf dem Programm.

global-village

Yusuf M. Adamu: Global Village

„Obwohl wir alle menschlich sind, sind wir doch alle unterschiedlich. … Und dennoch wollen „sie“ uns neu erschaffen, nach „ihren“ Vorstellungen, in einer Welt, die zu groß ist, um sicher zu sein. „Sie“ nennen diese Welt ein globales Dorf …

Solange wir Menschen „zweiter Klasse“ sind sollten wir uns nicht irgendjemandes Standards, Kultur, Technologie, Verständnis, Weltanschauung, Theorien und Konzepten unterordnen.

„Sie“ bemühen sich, uns mit allen Mitteln zum Teil dieses globalen Dorfes zu machen, doch wir wissen, dass wir anders sind und danach streben werden, außerhalb dieses von „ihrer“ Hand erschaffenen, unsicheren Dorfes zu leben.“

 

Read Full Post »